Sockets: sockaddr_in vs sockaddr_un



  • Hi,

    ich hab ein Programm in dem zuerst einen Unix-Socket zugegriffen wird, der im lokalen System liegt. Dafür nutze ich sockaddr_un, im Anschluss erstelle ich einen Socket, der die Daten wegschickt übers Internet.

    Zuerst hatte ich das Problem, dass er die sockaddr_in struktur nicht kennt - da hab ich dann die <netinet/in.h> inkludiert und das Programm kompiliert - wunderbar.

    Beim ausführen hab ich festgestellt, dass der Zugriff auf den lokalen UNIX-Socket fehlschlag, Fehlermeldung "No such file or directory".
    Das kann nicht sein, dacht eich mir, ging doch grade noch.....
    Den oben erwähnten Header wieder rausgenommen und die Anweisungen die sockaddr_in nutzen auskommentiert.....schwupps konnte ich mit dem Unix-Socket wieder arbeiten (keine Fehler)

    Nun hab ich den Verdacht, dass irgendetwas umdefiniert wird, wenn ich die netinet.h inkludiere. Komme aber leider nicht dahinter, was da falsch läuft....

    Kann mir wer weiter helfen?



  • Sobald ich die sockaddr_in im Programmcode hinein kompiliere, hat das irgendeinen Einfluss auf die Lauffähigkeit des ganze Codes.


Log in to reply