HTTP-Antwort mit C++ verarbeiten



  • Hallo zusammen,

    Ich würde gerne ein C++-Programm schreiben, das einen Server anfragt und die erhaltenen Daten verarbeiten kann. Erstmal will ich nur eine Konsolenanwendung programmieren, die mir die komplette Antwort des Servers nur anzeigt.

    Ein Beispiel: Ich gebe in meinem Programm im Konsolenfenster "c.de", das Programm sendet eine Anfrage an den Webserver, dieser sendet mir Daten zurück und die möchte ich dann einfach ausgeben.

    Danke schon mal im Voraus.

    MfG Tobi.







  • Also gibt es keine Standardbibliothek mit der ich das machen kann?

    Dieses cURLpp ist also eine Bibliothek mit Klassen für die Arbeit mit Internetprotokollen? Das sieht ja sehr übersichtlich aus. Ich weiß bloß nicht welche Datei ich jetzt runterladen soll.



  • Du kannst das einfach über normale Sockets lösen. Socket öffnen, HTTP-Anfrage reinschreiben und anschließend die Antwort auslesen. Zu Sockets findest du jede Menge Infos bei der Suchmaschine deiner Wahl, zu HTTP ebenso. Ansonsten ist die Semantik von HTTP in RFC 1945 (Ver. 1.0) und RFC 2616 (Ver. 1.1) beschrieben.



  • Tobi. schrieb:

    Also gibt es keine Standardbibliothek mit der ich das machen kann?

    Nein. Nichts plattformunabhängiges.

    Dieses cURLpp ist also eine Bibliothek mit Klassen für die Arbeit mit Internetprotokollen? Das sieht ja sehr übersichtlich aus. Ich weiß bloß nicht welche Datei ich jetzt runterladen soll.

    Genau.
    Lies am besten etwas Doku zu curl und curlpp; keine Ahnung, welches OS und welchen Compiler etc. Du benutzt.



  • Danke für die Antworten. Ich habe mich dann für die Socketprogrammierung entschieden, da ich sowieso gerne alles von Grund auf mache, bzw. das Rad gerne noch einmal neu erfinde.

    Falls es noch jemandem so geht: Hier habe ich ein tolles Tutorial in diesem Forum gefunden: http://www.c-plusplus.net/forum/viewtopic-var-t-is-169861.html

    Tobi.



  • Tobi. schrieb:

    Danke für die Antworten. Ich habe mich dann für die Socketprogrammierung entschieden, da ich sowieso gerne alles von Grund auf mache, bzw. das Rad gerne noch einmal neu erfinde.

    Falls es noch jemandem so geht: Hier habe ich ein tolles Tutorial in diesem Forum gefunden: http://www.c-plusplus.net/forum/viewtopic-var-t-is-169861.html

    Tobi.

    Zum Üben und Experimentieren ist es sicher ganz gut, wenn mal etwas bereits existierendes neu zu programmieren. Wenn man jedoch etwas produktiv einsetzen will, dann macht das meistens keinen Sinn.


Log in to reply