Cross Plattform Entwicklung



  • Hallo

    Es gibt ja Programme die auf mehreren Plattformen laufen. Werden die alle in C++ programmiert oder wird für jede Plattform eine spezielle Sprache wie (Windows->C#/.net, Mac->Objective-C) genommen? Besonders interessieren mich dazu kommerzielle/proprietäre Programme wie (z.B. UltraEdit, Steam-(spiele), Opera).

    Mir geht es darum, wie so der Trend in der Softwareentwicklung derzeit ist. Mein Studium fängt nämlich bald an und ich wollte mich schon einmal mit einer sinvollen Programmiersprache vertraut machen.



  • In der Regel wird alles in einer Sprache geschrieben, und mittels bedingter Kompilierung entsprechend System-abhängige Codezeilen mitkompiliert.



  • Wobei die systemabhängigen Teile häufig in wiederverwendbare Bibliotheken ausgelagert werden kann. Qt oder boost sind hierfür gute Beispiele.



  • _ schrieb:

    Mir geht es darum, wie so der Trend in der Softwareentwicklung derzeit ist. Mein Studium fängt nämlich bald an und ich wollte mich schon einmal mit einer sinvollen Programmiersprache vertraut machen.

    Dann wäre es das Beste wenn du dich informierst was denn bei euch am Anfang des Studiums so als bevorzugte Sprache gewählt wird. Oft wird sich da (vor allem in den Anfängervorlesungen) etwas abgesprochen und versucht Vorlesungsübergreifend die selbe Sprache zu nutzen. Das orientiert sich nicht immer an den Trend und das "sinvoll" ist sehr von Betrachter abhängig.



  • Das ist unterschiedlich. Es gibt C++-Bibliotheken die dir die Arbeit abnehmen. Z.B. nutzt Opera das Qt dafür. Für den Entwickler einfacher, für den Endanwender kann sich die Anwendung "fremd" anfühlen.

    Der Chrome Browser macht sich das schwerer: die nutzen für Windows die native WTL, für Linux und Mac entsprechend andere native C++-Bibliotheken. Ist natürlich für den Endanwender die bessere Erfahrung, weil der Chrome sich unter Windows echt anfühlt.



  • Artchi schrieb:

    Z.B. nutzt Opera das Qt dafür.

    Wobei Opera das wohl nicht Plattformübergreifend nutzt, sondern nur unter Linux. Unter Windows wird direkt auf die Winapi zugegriffen. Siehe http://my.opera.com/kilsmo/blog/2008/01/29/opera-is-not-based-on-qt


Log in to reply