Fileserver uebers Internet



  • Hallo Leute.

    Ich will auf einige Dateien von ueberall aus Zugriff haben - aktuell ist es so dass ich eine VPN Verbindung aufbaue und die Daten dann per smb kopiere. Das ist mir aber etwas zu umstaendlich dauernd VPN Verbindungen aufzumachen...

    Was ist die sinnvollste Variante fuer Datenaustausch uebers Internet. Es sollen mehrere User mit unterschiedlichen Rechten Zugriff darauf haben. Mit VPN ist es deshalb bloed, da ich oft auf unterschiedlichen Rechnern bin und es dann sinnlos Aufwendig ist fuer einen einmaligen Datentransfer eine VPN Verbindung einzurichten und danach wieder zu loeschen.

    Welche Ideen habt ihr diesbezueglich? Wichtig ist dass ich mehrere User mit unterschiedlichen Rechten haben kann und den Port frei waehlen kann, ich wuerde gerne ueber 8080 laufen, da ich so durch die meisten Firewalls durchkomme. Das ganze muss unter Ubuntu laufen.

    Danke



  • Vielleicht sftp mit Client auf einem usb-stick?



  • Wie sicher soll das ganze sein? Wenn du dich von fremden PCs darauf einloggen kannst, kann es ja recht schnell passieren, dass die Passwörter abgehorcht werden. Brauchst du da vielleicht irgendwas mit Einmalpasswörtern?

    FTP kommt jedenfalls gar nicht in Frage, weil du von einer restriktiven Firewall sprichst. Außerdem ist FTP natürlich grottig, was Sicherheit angeht. Ich schreib das hier nur, weil sonst bestimmt gleich jemand "FTP" vorschlägt. 🙂

    SFTP wär je nach Anwendung eine Möglichkeit, würde ich sagen. Das benutzt genau einen Port, den du auch frei wählen kannst, insofern sollte es firewallmäßig kein Problem sein. Ein SFTP-Client wäre bei Ubuntu zum Beispiel Filezilla.

    Wenn du so eine Freigabe lokal mounten möchtest, könntest du sshfs nehmen, das ist auch im Ubuntu-Paketmanager.



  • Christoph schrieb:

    Wie sicher soll das ganze sein?

    Ich habe wenig Angst vor Angriffen, da es nur private Sachen sind. Das Passwort sollte aber schon verschluesselt uebertragen werden 😉

    Wenn du so eine Freigabe lokal mounten möchtest, könntest du sshfs nehmen, das ist auch im Ubuntu-Paketmanager.

    Der Server soll unter Ubuntu laufen, Zugriff brauche ich von allen 3 Systemen: Linux, Windows und Mac.



  • SFTP. Den sshd zu installieren ist denkbar einfach und Clients gibts für jede Plattform. (Unter Gnome und KDE schon in die DE eingebaut, unter MacOS ist scp standardmäßig dabei, als GUI Cyberduck sehr brauchbar und unter Windows gibts WinSCP.)



  • da sich hier gerne wiederholt wird, schreib ich's einfach auch noch mal.

    mezzo mix schrieb:

    Vielleicht sftp mit Client auf einem usb-stick?

    🤡


Log in to reply