Winsock und ausführen festgelegter Befehle?



  • Guten Abend,

    was schickt man eigentlich einem Server, wenn man ihn festgelegte "Befehle" ausführen lassen möchte? Bisher habe ich immer die Operationen auf dem Server programmiert und eingehende "Befehle" mit einem switch-Block abgefragt. Dabei waren die "Befehle", die der Client sendet einfache Zeichen wie "1" usw.. Eben für jede Zahl eine bestimmte Operation.

    Ein dämliches Beispiel:
    User klickt auf einen Button am Client, dieser sendet dem Server "1". Der Server schaut nach welche Operation im switch-Block dieser entspricht und minimiert zum Beispiel das aktuelle Fenster. Normalerweise ist sowas natürlich Quack, aber bei festgelegten "Befehlen" fällt mir keine andere Möglichkeit ein. Sollte man eventuell längere Zeichenketten verwenden, weil es sonst zu Schwierigkeiten bei der Übertragung kommen kann?

    Mit freundlichen Grüßen,
    DarkBug



  • Was ist die Frage?
    Schwierigkeiten dürfte es bei TCP nicht geben.



  • Hi,

    es gibt da viele möglichkeiten. TCP/IP beinhalten aber schon Checksumme und andere Mechanismen welche einen zuverlässigen transport gewährleisten.

    Falls Du deine Kommunikations- und handlungmöglichkeiten per Netz erweitern willst, definierst Du ein zusätzliches Protokoll wie
    Hyper Text Coffee Pot Control Protocol (HTCPCP/1.0, RFC 2324).
    Auch RJE, oder RPC sei als nettes Protokoll genannt.

    Sei gegrüßt



  • @TyRoXx:
    -User klickt auf Button 1->Client sendet "1" an Server->Server führt festgelegte Operation für "1" aus.
    -User klickt auf Button 2->Client sendet "2" an Server->Server führt festgelegte Operation für "2" aus.

    Ist es klug einfach "1" oder "2" zu senden, oder sollte man lieber Buchstaben oder Wörter benutzen?

    @zeusosc:
    OSI-Modell:
    Welches Protokoll wird auf Layer 5-7 benutzt, wenn man ein Programm mit WinSock programmiert hat? Hätte man sich sogesehen ein eigenes Protokoll ausgedacht?


Log in to reply