Kennt sich jemand mit günstigen (gelegenheits-)Digital cameras aus?



  • Hi,

    ich suche eine günstige Digitalkamera, nur für bilder, videos sind nicht nötig.
    Es sollte noch klein sein. Große Geräte kann man schlecht mitschleppen. Keine weiteren Anforderungen.

    Allerdings sollte die Bildqualität über der von Handies liegen. (sonst kann ich gleich bei meinem Handy bleiben, dessen kamera ein mal über Blitzlicht verfügt)



  • Wenns billig sein soll: Samsung ES65 oder ES70
    Bissel gehobener: Sony DSC-WX1
    Noch Besser: Panasonic Lumix DMC TZ10



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in rüdiger aus dem Forum Neuigkeiten aus der realen Welt in das Forum Themen rund um den PC verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Wenn du für eine Bildqualität, die es gut mit aktuellen Einsteiger-DSLRs aufnehmen kann, einen langsame Autofokus, Pflicht-Nachbearbeitung der Bilder (Da die Kamera nur RAW die Qualität bringt) und eine Festbrennweite in Kauf nehmen willst: Wenn's weitwinkliger sein soll, die Sigma DP1; wenn es mehr in Richtung Normalbrennweite gehen soll: Sigma DP2.



  • Okay, danke erstmal für die Ratschläge. Wie ich es schon befürchtet hatte, habt ihr andere Vorstellungen was "günstig" und "einsteiger" bedeutet. Ich habe eher in Richtung < 70 Euro gedacht.



  • Du könntest dir ein N900 Smartphone kaufen, das hat AFAIK eine recht gute Kamera eingebaut.

    Denn für 70 € wirst du IMO eh nicht viel mehr erwarten können, als die Bildqualität die gute Handykameras liefern.

    Denn wo soll das Geld denn drinstecken?
    Das Gehäuse, Rohstoffe, Produktion 10 €.
    Dann die ICs, Chips usw. also auch CPU und Bildsensor 10 €.
    Dann die Software Lizenzen, Patente für JPEG2000 usw. 10 €.
    Bleibt also 3-4 € für die Optik (Gläser).
    Macht also 34 € Rohkosten.
    Der Rest 70 - 34 = 36 € geht für Verpackung, Versand, Großhändler und Einzelhändlergewinnspanne drauf.



  • PS:

    Und jetzt frag dich, was du für 3-4 € an optischer Qualität erwarten kannst.
    Gleiches gilt für den Bildsensor und die CPU (ARM?) die das schnell verarbeiten können soll, da darfste nach obiger Rechnung dann mit 10 € rechnen.
    Macht also 13-14 € für das wesentliche der Kamera.

    PS2: zum Gehäuse gehört auch Akkueladegerät usw.


Log in to reply