Netzwerkkabel verlängern



  • Hallo zusammen.

    Habe ein kleines Problem: Habe im ganzen Haus Netzwerkkabel Cat7 verlegt. Nun habe ich die Kabel alle an einem zentralen Ort in einem 19 Zoll Hängeschrank enden lassen. Doch leider ist der Kasten doch nun zu klein für meine Zwecke. Würde mir nun einen großen Standschrank kaufen. Dieser hat jedoch nur 2 Meter weiter Platz. Um dies nun zu realisieren sind nun jedoch meine Kabel zu kurz. Nun miene Frage: Kann man die Kabel verlängern. Also ca. 40 Stück. Ja ist schon ziemlich heftig. Und ja ich weiß so was sollte man vorher planen. Hinterher ist man immer schlauer.

    Für jeden Tipp bin ich sehr dankbar.



  • Es gibt solche Adapter wo 2 Netzwerkbuchsen dran sind. Dahinter dann einfach ein 2m langes Patchkabel dran. Oder die aufwändigere Methode: alle Stecker abschneiden und das ganze mit einem Patchpanel verlaengern.

    Ich persoenlich wuerde es wohl mit den Adaptern machen. Dort aber jetzt nicht unbedingt irgendwelchen Billigschroot aus Plastik kaufen.



  • Hallo.

    Es geht um fest verlegte Kabel von der Rolle. Da sind keine Stecker dran. Adapter ist da nicht.
    Wie verlängert man solche Kabel, so dass die Qualität noch gegeben ist.



  • neu verlegen best choice



  • Klar. Ich reiß alle Böden den Estrich und die Fussbodenheizung und alle meine Wände wieder auf und verleg 300 Meter neues Netzwerkkabel. Auch jemand mit vernünftigen Antworten.



  • Mathepfosten schrieb:

    Wie verlängert man solche Kabel, so dass die Qualität noch gegeben ist.

    Wie bereits gesagt, eher gar nicht.

    Es geht um fest verlegte Kabel von der Rolle. Da sind keine Stecker dran. Adapter ist da nicht.

    Den zu kleinen Schrank nimmst Du ganz weg? Sonst könntest Du da drin einfach eine Kupplung dranhängen, habe ich in ähnlichen Situationen auch schon gemacht. Einfach irgendwo unterwegs etwas suchen, wo Du das Kabel reinlegen kannst und dann verlängern.



  • Mathepfosten schrieb:

    Klar. Ich reiß alle Böden den Estrich und die Fussbodenheizung und alle meine Wände wieder auf und verleg 300 Meter neues Netzwerkkabel.

    Hm, nix für ungut, aber hast Du keine Leerverrohrung verlegt? Normalerweise verlegt man die Kabel nicht einfach so direkt in der Wand, sondern zieht sie in sowas ein: http://de.wikipedia.org/wiki/Leerrohr



  • Ja der Kasten muss weg. Jo irgendwas wird sich schon finden. Trotzdem bleibt immer noch die Frage wie verlängern.



  • Mathepfosten schrieb:

    Trotzdem bleibt immer noch die Frage wie verlängern.

    Gibt zwei Methoden: Entweder Du bastelst an beide Kabel Stecker dran und holst Dir eine steckbare Kupplung: http://www.conrad.de/ce/de/product/982698/

    Oder Du holst Dir eine dieser kleinen Metallboxen, wo auf beiden Enden Kabel reingeht und Du in der Mitte ein Mini-Patchfeld hast, wo Du dann per LSA-Auflegewerkzeug auf jeder Seite das Kabel auflegen kannst. Habe ich bei mir zuhause auch in einem Kasten verbaut, weil ich ein Kabel umständlicher verlegen musste, als ich befürchtet hatte. Aber keine Ahnung, wie die Teile heißen.



  • Hm, nix für ungut, aber hast Du keine Leerverrohrung verlegt?

    Ja ich habe Leerrohre drin.Aber ehrlich gesagt ist so ein Leerrohr auch nicht das wahre. Pro Dose habe ich 2 Leitungen und die in einem Leerrohr liegen und das manchmal bis zu 25 Meter und das um ein paar Ecken. Da lasse ich erlich gesagt die Finger davon, sonst habe ich letztenendes gar kein Kabel mehr drin. Und wenn ich in meinem Haus 300 Meter neu verlege geht das zum einen ins Geld und ich denke alle die mir dabei helfen sollen zeigen mir den Vogel. Und ich muss ihnen dann auch noch recht geben.

    Also die Kupplung ist ja quatsch. Zwei Stecker und ein Kupplung. Ob ich jetzt das Kablel mit einem Stecker "verquetsche" oder direkt Kabel zu Kabel.

    Oder Du holst Dir eine dieser kleinen Metallboxen

    Ja die kenne ich auch. Aber das sind ja im Verhältnis riesen Teile. Stell dir mal 40 von den Dingern neben einander vor.

    Da muss es doch irgendwelche Verbinder geben die nach der gleichen Technik wie ein Stecker funktoinieren muss.

    PS:

    ...weil ich ein Kabel umständlicher verlegen musste, als ich befürchtet hatte

    Hast du keine Leerrohre verlegt? 😉



  • Hallo,

    dir bleibt nur ein Patch-Panel. Alles andere wäre für CAT 7 Blödsinn. Patch-Panel gibts auch mit schicker Wandhalterung, sodass die Dinger nicht irgendwo im Raum rumwuseln.

    VlG



  • Hallo

    Patchpanel. Wo soll ich das hin machen. Wenn dann LSA Klemmen 1 zu 1. Aber doch kein ganzes Patchpanel. Es muss doch noch was anderes geben.



  • mach doch nicht so ein geschiss... verlöten schrumpfschlauch drum und fertig. die kleine unabgeschirmte stelle wirds schon nicht viel schlechter machen...



  • Ich mach doch kein Geschiss... Ich habe lediglich nachgefragt.
    Löten, ok, jo ist halt ein Sau (Wenn wir gerade bei der Vekalsprache sind) Aufwand.



  • Mathepfosten schrieb:

    Hast du keine Leerrohre verlegt? 😉

    Doch, aber ich bin unheimlich armer Student. Ich habe lieber eine Verlängerung als nochmal 30 teure Meter Cat6-Kabel kaufen zu müssen. 🙂

    Dass Löten Pfusch ist, sollte Dir klar sein. Aber wenn Dir die Ressourcen fehlen: Natürlich funktioniert das jetzt einigermaßen. Aber wenn Du schon Cat 7 und nicht Cat 6 verlegt hast, wird Dir ja Zukunftssicherheit auch wichtig sein, sonst hättest Du ja den Mehrpreis nicht auf Dich genommen, oder?



  • Sofern du da > 100 MBit/s drüberjagen möchtest, würde ich ohnehin vom Löten abraten. Da sind wir mit unter im HF Bereich. Da reicht schon ein zu harter Knick das ein Kabel die Hufe hoch machen könnte. Dann braucht man sich nicht wundern warum dann nur Datenmüll ankommt oder die Bandbreite runter geht.



  • Doch, aber ich bin unheimlich armer Student. Ich habe lieber eine Verlängerung als nochmal 30 teure Meter Cat6-Kabel kaufen zu müssen.

    Bin zwar kein Student mehr. Aber bei mir sinds halt 300 Meter und da stellt sichs wieder ins Verhältnis.

    Dass Löten Pfusch ist, sollte Dir klar sein.

    Man weiß halt nie auf wenn man hören darf. Mir wäre auch ne lötfreie Klemmtechnik am liebsten. Und die so platzsparend wie möglich.

    Und wenns jetzt auch nur ein Kabel wäre hätte ich da einfach was genommen. Aber es sind halt ca 40 Stück und die fürs ganze Haus und da sollte es schon ne, ich sag mal etwas professionellere Lösung, sein



  • @Fedaykin: Und was würdest du raten?



  • Fedaykin schrieb:

    Sofern du da > 100 MBit/s drüberjagen möchtest, würde ich ohnehin vom Löten abraten. Da sind wir mit unter im HF Bereich. Da reicht schon ein zu harter Knick das ein Kabel die Hufe hoch machen könnte. Dann braucht man sich nicht wundern warum dann nur Datenmüll ankommt oder die Bandbreite runter geht.

    also bei mir wurde seit jahren alles gelötet. wenn man das nicht draufhat dann ists pfusch. sonst eher nicht. ob eine steck verbindung besser als ne lötverbindung ist lass ich mal dahingestellt.



  • Bitte rage_quit ignorieren. Einerseits trollt der ständig nur herum, andererseits lötet er wie Chuck Norris, so dass das auf ihn natürlich alles nicht zutrifft, während bei Amateurlötern die Bits aus der Leitung fallen.


Log in to reply