Remote Shell - mehrfache Prompt



  • Hallo zusammen,

    ich befasse mich momentan mit einer Remote Shell unter Linux - soweit läuft auch alles gut, bis auf eine komische Sache: die Prompt wird manchmal, nachdem ein Befehl ausgeführt wurde, mehr als 1 mal zum Client gesendet. Das ganze sieht dann so aus:

    Linux system 2.6.33.3-kernel-32 #4 SMP Sat Aug 7 13:06:33 CEST 2010 i686 GNU/Linux
    uid=1000(user) gid=1000(user) Gruppen=1000(user)
    /home/user/remshell
    user@system:~/remshell$ test
    user@system:~/remshell$ user@system:~/remshell$
    

    wenn ich dann mal Enter gedrückt halte, passiert manchmal sowas:

    user@system:~/remshell$ user@system:~/remshell$
    user@system:~/remshell$ user@system:~/remshell$
    user@system:~/remshell$
    user@system:~/remshell$ user@system:~/remshell$ user@system:~/remshell$
    user@system:~/remshell$ user@system:~/remshell$
    

    Der Code für den Server: http://pastebin.com/xLWHueD2
    Als Client kann einfach Telnet verwendet werden, port 1300.

    MFG
    lesley



  • mal bumpen..? 😕



  • Bump, konnte Problem immer noch nicht lösen. 😃



  • Wozu setzt Du den Socket auf non-blocking? Meine Vermutung wäre, dass /bin/sh damit nicht klarkommt.

    Kleiner Kommentar am Rande: Den Sinn der Endlosschleife seh ich nicht, solange Du nicht forkst. Dein Prozess wird ja bei exec* mit /bin/sh ersetzt.


Log in to reply