Paar einfache Fragen.. :)



  • Hallo liebe Community,

    ich frage mich die ganze Zeit was genau in c++ Argumente sind?

    Dann würde ich euch auch bitten mir folgendes zu eklären :

    Hier:

    http://books.google.de/books?id=pC5V8obMVlgC&pg=PA168&lpg=PA168&dq=index+des+am+weitestens+entfernten+punktes&source=bl&ots=zLqiJ_1awa&sig=H6_AO4wWnfQWoULw-iArrFNTwq0&hl=de&ei=grW0TITCFIeWswa899ChCA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=1&ved=0CBYQ6AEwAA#v=onepage&q&f=false

    geht es um Arrays von Strukturen ab 7.3.5

    so.. in der for schleife wird die variable i verwendet aber diese dient doch dafür um die schleife zubeenden also zusagen wann sie beendet werden soll.
    So warum wird dann i zum index und später ausgegeben?

    Und ich wüsste gerne wie das genau mit dem ++i und i++ funktioniert?

    ++i heißt doch das es gleich um 1 erhöht wird noch bevor die schleife startet und i++ das es erst einmal durchläuft und dann um 1 erhöht oder etwa nicht?

    außerdem wüsste ich gerne was es mit += aufsicht hat?

    z.b. wert1 += 10

    heißt es soviel das die Zahl 10 positiv ist? also +10

    Grüße,



  • Also um mal ein paar deiner Fragen zu beantworten:

    Argumente sind Parameter, die du beim Funktionsaufruf an die Funktion übergibts, also z.B.

    int ggT(int a, int b);
    {
         //...
    }
    

    In diesem Fall sind a und b die Argumente der Funktion.

    Zu deiner i++ und ++i Frage:
    Man spricht hier vom Prä- und Postinkrement.
    Beispiel:

    //Postinkrement
    i=1;
    x=i++;
    //x=1
    
    //Präinkrement
    i=1;
    x=++i;
    //x=2;
    

    Das += ist eine Kurzschreibweise.
    Bsp.:

    x=1;
    x+=1;
    //x=2;
    //gleichbedeutend mit:
    //x = x + 1;
    

    Hoffe ich konnte ein paar Fragen beantworten 👍



  • BootLag-BootLag- schrieb:

    Das += ist eine Kurzschreibweise.
    Bsp.:

    x=1;
    x+=1;
    //x=2;
    //gleichbedeutend mit:
    //x = x + 1;
    

    also heißt es das x = 1 ist sprich um 1 erhöht wird mit +=.

    Ich habe noch eine weitere Frage:

    int nOriginal = 5;
    int& nReferenz = nOriginal;

    hier wird nReferenz die varaible nOriginal zugeordnet aber wofür ist das "&" nach int?.

    Danke für die Antworten auf die meisten meiner Fragen 🙂

    Hoffe einer versteht auch was ich wissen möchte wegen der i variable.. diese wird in meinem Buch (womit ich lerne) oft verwendet in Schleifen und ich versteh das so das sie verwendet wird um die Schleife zu beenden doch dann sehe ich oft das sie am schluss in arrays z. B. arrayname[i] steht das bedeutet doch das er den wert von i aufruft und das ist dann der wert der die schleife beendet hat aber was hat das für einen sinn? da ist doch viel interessanter der wert der mit hilfe der schleife ermittelt worden ist sprich ergebnis1 variable. Also müsste doch arrayname[ergebnis1] im cout stehen und nicht arrayname[i] was hat das für einen sinn?

    Grüße,

    alonex1



  • Also zu deiner Frage in deinem Buch:
    Im for-Schleifenkopf wird mit int i=0 die Variable i deklariert und mit 0 belegt.
    Die Bediengung lautet: i < MAX_PUNKTE auch verständlich.
    Der letzte Teil ist der Inkrement i++; also i wird in jedem Durchlauf um 1 erhöht, solange die Bediengung wahr ist.
    Diese Variable i ist aber auch im Schleifenrrumpf innerhalb der {} gütlig
    ->Deshalb kann diese Variable auch für den Index des Arrays benutzt werden.
    Am Anfang ist i=0 und das erste Arrayelement kann genutzt werden, dann i=1 und das zweite Arrayelement...

    Zu den Referenzen...

    Eine Referenz ist ein Alias-Name für eine Variable.

    int nOriginal = 5;
    int &nReferenz = nOriginal;

    Das kaufmännische UND & verknüpft bildlich gesprochen beide Variablen miteinander, da beide auf denselben Speicherort zeigen. Änderst du die eine Variable, änderst du damit die anderen(eigentlich ist es ja nur eine Variable xD)

    Hoffe das war verständlich 👍


Log in to reply