Wieso kann ich mit einer Single Tuner DVB-S Karte 2 Programme gleichzeitig empfangen?



  • Mir ist gestern etwas merkwürdiges aufgefallen.

    Ich habe mit dem DVB-Viewer ein Programm aufgenommen und dann vergessen, daß ich gerade beim Aufzeichen bin. Also habe ich auf ein anderes Programm umgeschaltet UND DAS ging!

    Normalerweise sagt mir der DVB-Viewer, daß momentan eine Sendung aufgezeichnet wird und ein umschalten somit nicht möglich ist.

    Nach weiteren Recherchen ist mir aufgefallen, daß dies ganz vom Sender abhängig ist.
    D.h. die Programme scheinen in Pakete aufgeteilt zu sein und wenn man nun ein Programm aus Paket A aufnimmt, dann kann man zu allen Programmen aus Paket A umschalten ohne das dabei die Aufzeichnung unterbrochen wird.

    Tja und das führt mich zur nächsten Frage.
    Wenn dies möglich ist, man also alle Programme innerhalb eines Pakets zu erreichen, dann müßte es doch auch möglich sein, alle Programme dieses einen Pakets auf einmal aufzuzeichnen.
    Denn wenn ich umschalte, dann wird ja Programm 2 aus Paket A dargestellt, aber immer noch Programm 1 aus Paket B aufgenommen.



  • Was? Das Problem ist, dass die "Bandbreite" deiner im Haus verlegten Kabel nur für 1/4 des Frequenzbereiches langt, über den gesendet wird (oder so). Dein Receiver schaltet am LNB um, ob er Low/High-Band will und welche Polarisation. Du kannst dann theoretisch alle Sender sehen, die in diesem "Paket" liegen. Auf high-vertikal umschalten, wenn du z.B. low-vertikal aufzeichnest, geht dann natürlich nicht mehr.

    Ich habe aber auch keine Ahnung, also lies im Wiki nach, wenn du es genau wissen willst. Aber im Prinzip ist das ungefähr so!



  • Das was SatTV beschreibt ist zwar nicht falsch, hat aber nichts mit deiner entdeckung zu tun.

    Bei DVB-S werden tatsächliche mehrere Sender über den gleichen Transponder, also gleiche Frequenz gleiche Polarisation, ausgestrahlt. Der Tuner empängt also alle Sender auf dem Transponder und filtert dir dann den richtigen Sender raus. Theoretisch könnte man den ganzen Transponder aufnehmen, kann nur sein, dass es dann irgendwo Bandbreitenprobleme gibt.



  • Und wieso hat dann noch niemand an einer Videorekordersoftware gearbeitet, die genau das versucht?
    Also den gesamten Transponder oder teile davon aufzunehmen?

    Man könnte hier ja durchaus vorher die CPU, die Anbindung und die Festplatte Benchen und dann messen, wieviele Sender des gleichen Transponders auf einmal aufgenommen werden könnten und dann dem Nutzer die ganzen Programme nach Transponder sortiert zu Auswahl lassen, wovon er dann z.B. 3-4 auswählt und diese dann zur gleichen Zeit aufnimmt.

    So würde man sich nämlich durchaus eine Twin-Receiver Karte sparen wenn man oft Programme schaut, die auf dem gleichen Transpondersignal liegen.



  • Sat TV schrieb:

    So würde man sich nämlich durchaus eine Twin-Receiver Karte sparen wenn man oft Programme schaut, die auf dem gleichen Transpondersignal liegen.

    Gute TV-Programme machen das automatisch. Wenn du zwei Aufnahmen zur gleichen Zeit programmierst, prüft das Programm zuerst, ob die beiden Sendungen auf demselben Trägersignal liegen. Falls ja, wird beides parallel aufgenommen. Falls nein, wird (wenn nur eine TV-Karte vorhanden ist) nur eine der beiden Sendungen aufgenommen.

    mythtv macht das zum Beispiel schon seit vielen Jahren so. Deswegen nahm ich an, dass das inzwischen gang und gäbe wär.


Log in to reply