GNU/Linux als Spieleplattform



  • Seid realistisch Leute. Linux hat in der Spieleindustrie absolut keine Relevanz und das wird sich auch nicht mehr ändern. Und kommt mir jetzt nicht mit dem üblichen Scheiß a la "wir haben Tux Racer!11" oder "Wine". 🙄

    Diesen Faktor unterschätzen viele Unixler. Die kommen immer mit Argumenten wie "Linux ist flexibler, stabiler, bessere Entwicklerplattform etc."). Mal abgesehen davon, dass ich abgesehen von Punkt 2 das alles für falsch halte: Das interessiert den Standardanwender einen Scheiß. Ein Einsteiger (12 Jahre männlich) holt sich nicht einen PC um was zu berechnen oder am Kerlen rumzufrickeln. Es sind fast immer die selben 2 Gründe: Internet und Zocken. Und dann holt sich logischerweise jeder erstmal einen Windows PC und weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist, bleibt er dabei.

    Ja, es gab mal eine Zeit da war Linux cool. Aber wenn ich mir jetzt im Jahr 2010 die Realität ansehe und die Windows mit Linux Welt vergleiche (D3D11 vs OGL, VS 2010 vs ??? Eclipse? lol.., WPF vs ??? GKTmm? lol), muss man schon sagen, dass Linux immer mehr hinterher hinkt.

    PS: Das ist MEINE Meinung! ⚠



  • meinung22 schrieb:

    oder am Kerlen rumzufrickeln

    freudscher versprecher?



  • meinung22 schrieb:

    PS: Das ist MEINE Meinung! ⚠

    Die sei Dir unbenommen, hat aber absolut nichts mit dem Threadthema zu tun.

    Ich glaube übrigens auch nicht, dass GNU/Linux als Spieleplattform eine große Aufwertung unmittelbar vor sich hat.

    Aber 1) ist die Situation aufgrund der Portierung von Steam und einiger Spiele auf MacOS X potentiell durchaus nicht gar so düster, wie sie es vor zwei Jahren noch war und 2) überschätzt Du die Wichtigkeit der Spieleindustrie für GNU/Linux am Desktop.

    Den allermeisten Benutzern ist es völlig egal, ob Modern Warfare 2 auf ihrem Rechner läuft. Auf den meisten Rechnern läuft das ohnehin aufgrund seiner Hardwareanforderungen und nicht aufgrund des Betriebssystems nicht. Solange Farmville, Google Docs und Facebook auf dem Rechner laufen, interessiert das Betriebssystem doch keine/n Joe/Jane Average.



  • meinung22 schrieb:

    PS: Das ist MEINE Meinung!

    Meinungen sind wie Arschloecher, jeder hat eins.



  • knivil schrieb:

    meinung22 schrieb:

    PS: Das ist MEINE Meinung!

    Meinungen sind wie Arschloecher, jeder hat eins.

    Is ja ganz ein neuer Spruch. 🙄



  • Linux verwenden doch nur arme Menschen, die haben kein Geld für AAA-Spiele und deshalb werden die auch nicht für Linux entwickelt. 💡



  • Linux hinkt hinterher? Die meisten Distributionen sind jetzt so weit, dass sie schon seit einiger Zeit ohne Probleme für den normal Benutzer benutzbar sind auch hier seine Vorteile hat! Ich persönlich benutze nur Linux. Windows 7 hatte ich auch ne Weile, aber Ubuntu hat mich dann doch mehr überzeugt.
    Der einzige Grund, weshalb viele Leute Linux nicht installieren ist der, dass zu viel Misst darüber im Umlauf ist.
    "Linux ist nur was für Freaks",
    "Mit Linux kann man keine Spiele spielen!",
    "Für Linux muss man die Kommandozeile benutzen",
    usw.!
    Ein Beweis wäre dieses Video hier -->http://www.youtube.com/watch?v=T3ID2CbtnKk
    2 Kerle erzählen Leuten in einem Einkaufszentrum, dass sie Windows 7 auf einem Rechner haben und alle finden das Betriebssystem total cool und lieben es. Allerdings ist es nicht Windows 7 sondern Linux mit KDE4...



  • Finn schrieb:

    "Linux ist nur was für Freaks",
    "Mit Linux kann man keine Spiele spielen!",

    Stimmt ja auch beides.

    Finn schrieb:

    "Für Linux muss man die Kommandozeile benutzen",

    Man muss nicht, aber is eigentlich einer der letzten Vorteile von Unix (wobei die neue Windows PowerShell verdammt reizvoll ist)



  • VS 2010 ^^



  • der witz war wohl schrieb:

    VS 2010 ^^

    Was habt ihr eigentlich für einen komischen Spamfilter, meinen letzten Post hat er einfach akzeptiert, aber sobald ich mal was sinnvolles schreiben muss ich wieder kopfrechnen...



  • uhuuhuuu schrieb:

    Finn schrieb:

    "Linux ist nur was für Freaks",
    "Mit Linux kann man keine Spiele spielen!",

    Stimmt ja auch beides.

    Stimm nicht O_o Wie ich schon geschrieben hab sind die meisten Distributionen für den noch so unwissendsten auch geeignet! Seh ich ja an meiner Freundin die keinen Plan von Computern hat und trotzdem mit meinem Ubuntu zurecht kommt :o
    Und wenn man keine Spiele spielen kann....warum spiele ich dann (ohne Wine) hier nen Fast-pasted Ego-shooter, der eine Grafik hat, die mein PC auf höchsten Einstellungen nicht mal ohne laggen schafft? --> Warsow...und das is längst nicht das einzige Spiel. Des weiteren gibt es Quake 3 z.B. auch nativ für Linux user und du kannst mir nicht erzählen, dass Quake 3 kein anständiges SPiel ist. Gut...bisschen veraltet, aber es gibt auch neuere Spiele die dann eben unter Wine laufen.
    Ich sehe das so:
    Microsoft versucht Linux natürlich bisschen auszubremsen. Is ja wohl klar, aber die Linuxentwickler wissen sich eben zu helfen. Die Leute die pur für Windows programmieren sind immer voll frech und Linuxentwickler sind aber schlau genug um sich immer selbst auszuhelfen.
    OpenSource IST und WAR SCHON IMMER die bessere und ausgereiftere Software.



  • meinung22 schrieb:

    Linux hat in der Spieleindustrie absolut keine Relevanz und das wird sich auch nicht mehr ändern.

    Du hast nicht den blassesten Schimmer wovon du redest. Schon mal von Handys gehört? Das wird noch ein riesen Spielemark. Vermutlich sogar größer als der für den PC. Kleine casual Games eben.

    Und btw. Linux ist immer noch cool, weil es sich so gut anpassen lässt. Neue Spiele interessieren mich übrigens eh nicht, weil die alle vom Gameplay Dreck sind.
    Die coolen Spiele sind mehr als 5 Jahre alt und laufen unter Wine 🙂 👍



  • Finn schrieb:

    uhuuhuuu schrieb:

    Finn schrieb:

    "Linux ist nur was für Freaks",
    "Mit Linux kann man keine Spiele spielen!",

    Stimmt ja auch beides.

    Stimm nicht O_o Wie ich schon geschrieben hab sind die meisten Distributionen für den noch so unwissendsten auch geeignet! Seh ich ja an meiner Freundin die keinen Plan von Computern hat und trotzdem mit meinem Ubuntu zurecht kommt :o
    Und wenn man keine Spiele spielen kann....warum spiele ich dann (ohne Wine) hier nen Fast-pasted Ego-shooter, der eine Grafik hat, die mein PC auf höchsten Einstellungen nicht mal ohne laggen schafft? --> Warsow...und das is längst nicht das einzige Spiel. Des weiteren gibt es Quake 3 z.B. auch nativ für Linux user und du kannst mir nicht erzählen, dass Quake 3 kein anständiges SPiel ist. Gut...bisschen veraltet, aber es gibt auch neuere Spiele die dann eben unter Wine laufen.
    Ich sehe das so:
    Microsoft versucht Linux natürlich bisschen auszubremsen. Is ja wohl klar, aber die Linuxentwickler wissen sich eben zu helfen. Die Leute die pur für Windows programmieren sind immer voll frech und Linuxentwickler sind aber schlau genug um sich immer selbst auszuhelfen.
    OpenSource IST und WAR SCHON IMMER die bessere und ausgereiftere Software.

    warsow und quake 3 gleich. na dann gibts ja nichts mehr zu meckern.



  • Finn schrieb:

    Und wenn man keine Spiele spielen kann....warum spiele ich dann (ohne Wine) hier nen Fast-pasted Ego-shooter

    EINEN?
    nicht schlecht.

    Du schreibst Blödsinn, sorry.

    Opensource ist nicht per Definition besser oder schlechter als Closedsource. Und Spiele fehlen auf Linux nunmal massig. Ist leider auch ein Fakt. Natürlich wird es besser - vorallem durch die zahlreiche OS X unterstützung (zB Steam).

    Wo Linux natürlich komplett vorne ist, ist auf Mobiltelefonen. Defakto gibt es ja nur Blackberry OS, iOS und Android - und Android wächst am schnellsten. Aber das ist eben ein anderer Markt als Desktop. Hier wird Linux big player sein was Anwendungen und Support betrifft. Am Desktop leider nicht.



  • Spiele fehlen doch gar nicht für GNU/Linux.

    Ich vermisse sie nicht, und ich wette, viele berufliche und ernsthafte linux-Anwender auch nicht.

    Ist ein Schraubendreher schlecht, weil man damit keine Kartoffeln schälen kann ? Er ist nicht dazu da, Punkt.



  • Finn schrieb:

    uhuuhuuu schrieb:

    Finn schrieb:

    "Linux ist nur was für Freaks",
    "Mit Linux kann man keine Spiele spielen!",

    Stimmt ja auch beides.

    Stimm nicht O_o Wie ich schon geschrieben hab sind die meisten Distributionen für den noch so unwissendsten auch geeignet! Seh ich ja an meiner Freundin die keinen Plan von Computern hat und trotzdem mit meinem Ubuntu zurecht kommt :o
    Und wenn man keine Spiele spielen kann....warum spiele ich dann (ohne Wine) hier nen Fast-pasted Ego-shooter, der eine Grafik hat, die mein PC auf höchsten Einstellungen nicht mal ohne laggen schafft? --> Warsow...und das is längst nicht das einzige Spiel. Des weiteren gibt es Quake 3 z.B. auch nativ für Linux user und du kannst mir nicht erzählen, dass Quake 3 kein anständiges SPiel ist. Gut...bisschen veraltet, aber es gibt auch neuere Spiele die dann eben unter Wine laufen.
    Ich sehe das so:
    Microsoft versucht Linux natürlich bisschen auszubremsen. Is ja wohl klar, aber die Linuxentwickler wissen sich eben zu helfen. Die Leute die pur für Windows programmieren sind immer voll frech und Linuxentwickler sind aber schlau genug um sich immer selbst auszuhelfen.
    OpenSource IST und WAR SCHON IMMER die bessere und ausgereiftere Software.

    Wow. Das uralte Quake und Warsow (ein scheiße aussehnder Quake Klon). Ich bin wahrlich beeindruckt von der Spieleflut unter Linux... 🙄



  • !rr!rr_. schrieb:

    ...viele berufliche und ernsthafte linux-Anwender...

    🤡 🤡 🕶 😃





  • knivil schrieb:

    Es gibt schon einige: http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Linux-Spiel

    lol...



  • knivil schrieb:

    Es gibt schon einige: http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Linux-Spiel

    lmao abgesehen von einigen passablen shootern von id software ist dort fast alles recht alt oder trägt die versionsnummer 0.0.0.1 😉

    und beim multiplayer unter linux bist du bei platform übegreifenden games wie enemy territory schon einmal per se als cheater gebrandmarkt. viele server lassen dich nicht einmal rein.

    but yeah, have fun with those games 😋


Log in to reply