Selbstausführung + ferne Steuerung



  • Hallo Zusammen,

    ich habe 2 Fragen und brauche Tipps:

    1. Wie kann bei c++ (.exe datei) so implementieren, dass die .exe datei sich selber startet.
    z.B. Ich habe .exe taschenrechner und ich will, dass wenn der USB stick an den PC angeschlossen wird, die datei .exe, die auf dem USB-Stick gespeichert ist ohne weiteres sich automatisch startet ?

    2.Falls sich jemand damit auskennt, bräuchte ich ein paar tipps und zwar: Wie kann man in C++ zwei Teil-Programme miteinander verbinden, d.h. Z.B. habe ich eine 1.exe Datei auf einem Rechner, die andere 2.exe datei ist auf dem anderen rechner. Jetzt will ich, dass eine 1.exe der anderen 2.exe von dem anderen PC ein Bild zuschickt. Die Datei 2.exe kopiert diese und speichert irgendwohin!

    Für jeden Tipp dankbar!

    Danke Im Voraus!


  • Mod

    etibar schrieb:

    Hallo Zusammen,

    ich habe 2 Fragen und brauche Tipps:

    1. Wie kann bei c++ (.exe datei) so implementieren, dass die .exe datei sich selber startet.
    z.B. Ich habe .exe taschenrechner und ich will, dass wenn der USB stick an den PC angeschlossen wird, die datei .exe, die auf dem USB-Stick gespeichert ist ohne weiteres sich automatisch startet ?

    Unmöglich. Zumindest im Allgemeinen. Manche Betriebssysteme, namentlich ältere Windowsversionen, bieten dies als Sicherheitslücke Feature an. Wenn diese aber nicht aktiviert sind, dann geht das nicht. Falls du dies nutzen möchtest, dann mach dich mal kundig über Autorun.

    2.Falls sich jemand damit auskennt, bräuchte ich ein paar tipps und zwar: Wie kann man in C++ zwei Teil-Programme miteinander verbinden, d.h. Z.B. habe ich eine 1.exe Datei auf einem Rechner, die andere 2.exe datei ist auf dem anderen rechner. Jetzt will ich, dass eine 1.exe der anderen 2.exe von dem anderen PC ein Bild zuschickt. Die Datei 2.exe kopiert diese und speichert irgendwohin!

    Ganz grob gesprochen ist dazu eine Art der Netzwerkkommunikation nötig. Die Programme lauschen am Netz und wenn sie was passendes empfangen, dann wird die entsprechende Aktion ausgelöst. Konkrete Stichworte die dir bei der Implementierung helfen, könnten sein: Sockets, Boost.ASIO

    Ehrlich gesagt: Allein die art deiner Fragestellung lässt mich vermuten, dass dies weit über dein derzeitiges Können hinausgeht.



  • 1. Gar nicht. Programme sind keine autonomen Objekte, sie müssen ausgeführt werden. Ein Programm kann "sich" niemals selbst starten (bestenfalls eine weitere Instanz, wenn bereits eine läuft). Unter Windows gibt es autorun.inf, mit der du evtl. dein Programm automatisch beim Einlegen des Datenträgers ausführen lassen kannst.

    2. Stichwort Sockets.

    Edit: wieder zu langsam.



  • Hai, danke erstmal.
    Ich programmiere eigentlich nur mit Java, doch habe jetzt mit C++ angefangen. Hab noch fast keine Ahnung, ich würde ja nur gerne wissen ob dies überhaupt möglich ist!

    Danke noch mal für so eine schnelle Antwort!



  • etibar schrieb:

    Ich programmiere eigentlich nur mit Java...

    Dann solltest du Sockets aber kennen...



  • Sagt mal, kommt euch die Problemstellung nicht ein bisschen verdächtig vor? Ein Programm, dass sich von einem USB-Stick unaufgefordert startet und dann nach Hause telefoniert?

    Erzähl mal, was du eigentlich genau vorhast, sonst kommt hier am Ende noch jemand mit StGB §202c in Konflikt.


  • Mod

    seldon schrieb:

    Erzähl mal, was du eigentlich genau vorhast, sonst kommt hier am Ende noch jemand mit StGB §202c in Konflikt.

    Also von Beihilfe sehe ich da nichts. Ist doch immer wieder lustig, wenn hier Möchtegernvirenschreiber auftauchen die gar keinen Plan haben.



  • SeppJ schrieb:

    Also von Beihilfe sehe ich da nichts.

    Ich wär mir da nicht so sicher. Wenn er damit tatsächlich eine Straftat nach §202a/b vorhat, könnte 202c für alle, die ihm dabei geholfen haben, ein solches Programm zu entwickeln, relevant werden. Jetzt lese ich den Gesetzestext zwar so, dass Vorsatz notwendig sein sollte, es steht aber zu befürchten, dass bedingter Vorsatz ("ich hab zwar nicht gewusst, dass er damit eine Straftat begehen wollte, aber es war mir auch egal") für eine Bestrafung ausreicht (darum frage ich in solchen Fällen immer nach).

    Zudem ist der Paragraph gerichtlich bisher nahezu ungetestet; es lässt sich also nicht bestimmt sagen, wie streng ein Richter ggf. den Willen des Gesetzgebers auslegen würde.



  • Naja, ein Möchtegernvirenschreiber bin ich zum Glück nicht. Es hat mich interssiert und dementsprechend habe ich hier im Forum gefragt und mich informiert. Ich habe nichts böses vor, ich habe 2PCs und solche "Viren" zu implementieren ist keine Straftat, solange ich sie nicht verbreite und verbreiten werde.

    Noch mal danke!


Log in to reply