Diagramm mit gnuplot für bestimmt Zahlenfolge erstellen



  • Hallo ich habe folgendes Problem.

    erstmal die Hausaufgabe: Ich soll ein Programm zur Erzeugung einer teuflischen Folge schreiben bei dem 1. mit einer natürlichen zahl n gestartet wird
    2. n = gerade, die nächste Zahl berechnen als n/2
    3. n = ungerade, die nächste Zahl berechnen als 3*n+1
    4. Prozess solange betreiben bis sich n nicht mehr ändert

    Und dann soll ich ein Diagramm erzeugen, dass für alle Zahlen n bis 1000 darstellt, wie lang die jeweilige Folge mit dem Startwert n ist.

    Also ich habe bis 4. alles geschafft, aber bei der Diagramm Aufgabe komm ich einfach nicht weiter. Ich habe das Programm geschrieben aber wenn ich des mit gnuplot starte kommt nicht der Graph den ich haben möchte.

    Hier das Programm:

    #include <iostream>
    
    int main() {
      int n;
      int x;
      int i;
    
      n=2;
    
    while (n <= 1000) {
      n = n+1
      x = n;
      i = 0;
       while (x != 1) {
          i++;
    
    int sum;
    sum = x % 2;
    
        if (sum == 1) {
            x = 3*x+1;
    
    std::cout<<x<<std::endl;
        }
    
          else {
             x = x/2;
    
    std::cout<<x<<std::endl;
           }
        }
    
        std::cout<<x<<"\t"<<i<<std::endl;
      }
    
      return 0;
    }
    

    Ich will einfach nur dass der Graph für x bis 1000 (und nicht bis sonstwohin) und halt die dazugehörigen y werte anzeigt.
    Ich habe schon alles in meiner Macht stehende getan, komme aber wie gesagt nicht weiter.

    Ich würde mich über jede Hilfe freuen.

    mfg Ede



  • habe das problem grad selbst behoben.
    hatte einen kleinen denkfehler.
    trotzdem danke.
    ich weiß nicht wie man den beitrag löschen kann ^^.
    bin zum ersten mal in einem forum.



  • Ede9001 schrieb:

    ich weiß nicht wie man den beitrag löschen kann ^^.
    bin zum ersten mal in einem forum.

    Kein Problem. Einfach stehen lassen, der Beitrag altert aus.
    Was mich interessieren würde, ist, wer stellt diese Aufgaben alle? Wir haben in den letzten Tagen voll viele Anfragen zu teuflischen Zahlen, narzistischen Zahlen, Armstrong-Zahlen, fröhlichen Zahlen, glücklichen Zahlen und so.
    Ist das *nur ein* Prof, der jeder Praktikumsgruppe eine andere Aufgabe stellt und jede landet hier, weil sie so neu ist und nicht im google-Speicher bereits vorhanden ist?
    Aber dann soo viele hier? Oder haben sich viele Profs verschiedener Hochschulen zusammengeschlossen und lassen auf einen Schlag ein ganzes Semester gegen die Wand laufen durch echt neue Aufgaben, die noch nicht in google sind?

    edit: Teuflische Zahlen fallen aus dem Rahmen, da sie nicht unter diesem Namen in Wikipedia auftachen, da heißen sie http://de.wikipedia.org/wiki/Collatz-Problem


Log in to reply