Buch gesucht (Schon Wieder ;) )



  • Ich weiß solche Frage kommen ständig !!!

    Aber nunja:

    Ich suche ein (gutes !) Buch, so ein 2000 Seiten Schinken, doch ich find nur ein Buch mit Grundlagen (klar dürfen, sollen sogar, diese drin sein), oder ein Buch mit effektivem Programmieren oder speziellen Sachen.

    -Es sollte als Nachschlagwerk dienen können (x)
    -Ich brauche vor allem Templates & RTTI, Sachen wo manche Bücher vorher aufhören.
    -Kein .NET
    -IDE muss nicht enthalten sein.

    Vielleicht auch mit einer Sektion über Effektivität oder etwas, was ein Anfänger nicht braucht, eben etwas zwischen Anfänger und Fortgeschritten.
    Es darf auch langweilig sein 😉
    und solang der Preis nicht über 100 € geht...

    PS: Wenn ich sehe was mein Kumpel da gekauft hat, wollte ich vorsichtiger sein.
    Ich hätte gedacht, das Pointer / Zeiger zu Grundlagen gehören, aber das ist nicht drin !



  • Tim06TR schrieb:

    doch ich find nur ein Buch mit Grundlagen (klar dürfen, sollen sogar, diese drin sein), oder ein Buch mit effektivem Programmieren oder speziellen Sachen.

    Trotzdem erweckt Deine Beschreibung in mir den Eindruck, daß Du genau das Buch mit dem effektiven C++-Programmieren genau jetzt anschauen solltest. Danach die Bibel. Vielleicht sogar beide Effektiv-Bücher. Und vielleicht was über modernes C++-Design mit vielen Templates, das hat zwar recht wenig gebracht, hat aber viel Spaß gemacht, da kannst Dir dann als Belohnung reinziehen.
    Preis: 29,95+ 44,00 + 29,95 + 29,95
    Seiten: 336 + 1104 + 336 + 352
    Da wird Dir garantiert nicht langweilig.



  • Wie wär's mit "Der C++ Programmierer"? Modernes C++, erläutert das C++ Programmieren anhand von sehr vielen Beispielen und das beste: Es gibt 85 Aufgaben mit einer jeweiligen Musterlösung. Es geht halt an das Moderne C++ heran - Templates werden quasi von Anfang an erwähnt (K3). Es werden außerdem aktuelle Bibliotheken gezeigt (boost, QT) und damit man die auch garantiert verwenden kann gibt's ein selbst gebautes Code::Blocks und die dazugehörigen Bibliotheken auf der CD, sogar als .exe die einem das builden und so was erspart. Eine Anleitung zum konfigurieren und einbinden in die IDE war auch da, die hab sogar ich verstanden.

    Alles in allem ist das Buch "Der C++ Programmierer" ein solches, welches professionell das moderne C++ erläutert (mit allen dazugehörigen Themen, Grundlagen eingeschlossen), und seine 50€ alle mal Wert ist. Ein absoluter Tipp 😉



  • Was wird hier generell eigentlich von C++ von A bis Z gehalten ?
    Ich denke, wenn ich das durch hab bin ich erstmal ganz gut gerüstet.
    Im Anschluss: Effektiv C++ programmieren

    http://www.amazon.de/von-bis-umfassende-Handbuch-Computing/dp/3836214296/ref=pd_cp_b_2
    http://www.amazon.de/gp/product/3827326907/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_1?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=3827313058&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=02K6MWQKT0XXP7KS2X0S

    Das erste trifft: Das Nachschlagwerk und Grundlagen
    Das zweite als Zusatz mit interessanten Verbesserungsvorschlägen.



  • Tim06TR schrieb:

    Was wird hier generell eigentlich von C++ von A bis Z gehalten ?

    http://www.c-plusplus.net/forum/272350



  • Du hast 961 Beiträge und hast noch nicht mitbekommen, was die Forianer über "C++ von A bis Z" denken? 😮
    Kaufe es nicht!

    Kauf dir den Breynman oder oder den Primer, danach Effective C++ und vielleicht Modern C++ Design. Letzteres ist interessant, aber im alltäglichen Geschäft nicht ungeheuer wichtig.



  • Bashar schrieb:

    Tim06TR schrieb:

    Was wird hier generell eigentlich von C++ von A bis Z gehalten ?

    http://www.c-plusplus.net/forum/272350

    Ich wusste doch da war doch was 😉



  • Das stoße ich schon wieder auf "Der C++ Programmierer" scheint ja wirklich nicht schlecht zu sein 😉



  • Ich fand "Code complete" von Steve McConnell sehr hilfreich. Es geht hier nicht um C++-Syntax und dessen Spezialitäten, sondern ganz allgemein um gutes Programmieren, bestimmte Algorithmen, Sprachkonstrukte, Stilempfehlungen usw., die prinzipiell für jede Sprache nützlich sind.

    So z.B. das "defensive Programmieren", also wie man seinen Code durch bestimmte Techniken von vorne herein sicherer macht: Vermeidung von doppeltem Code ("Don't repeat yourself!"), Prüfen von Grenzwerten, typische Fehler wie Off-by-one bei Schleifen und Arrays, Erhöhung der Lesbarkeit durch Whitespaces, Leerzeilen, aussagekräftige Variablen- und Funktionsnamen usw.

    In Sachen Stil stellt er keine "Religiösen Wahrheiten" auf wie z.B. ob man die öffnende Schweifklammer hinten in die Zeile oder in die nächste Zeile schreiben "muss" oder ob Funktionsnamen nun mit Groß- oder Kleinbuchstaben beginnen, sondern warnt sogar vor solchen Kriegen, solange man an sich konsistent bleibt.

    Das Buch bringt Beispiele in mehreren Sprachen (C++, Java, VB), es geht ja nicht um die Sprache an sich, sondern die "höhere Logik" eines Programms. Selbst in Perl kann man sehr lesbar programmieren, wenn man die Techniken einfach überträgt.



  • volkard schrieb:

    Danach die Bibel.
    ..44,00 (€)..
    1104 (Seiten)..

    Die Bibel bei Amazon.de:

    Nr. 87 in Bücher > Computer & Internet > Programmierung & Webdesign > Programmiersprachen > C++

    C++ von A-Z

    Nr. 1 in Bücher > Computer & Internet > Programmierung & Webdesign > Programmiersprachen > C++

    🙄



  • Was nicht schaden kann die pdf version von 'Notizen zu C++' herunterladen.

    http://www.notes-about-cpp.com/a-a.htm



  • anonymous__ schrieb:

    Was nicht schaden kann die pdf version von 'Notizen zu C++' herunterladen.

    Ich halte eben dieses Buch für nicht wirklich gut. Es enthält einige "alte" Ansichten, die man eigentlich nicht mehr so macht.



  • Tim06TR schrieb:

    Aber nunja:

    Ich suche ein (gutes !) Buch, so ein 2000 Seiten Schinken, doch ich find nur ein Buch mit Grundlagen (klar dürfen, sollen sogar, diese drin sein), oder ein Buch mit effektivem Programmieren oder speziellen Sachen.

    -Es sollte als Nachschlagwerk dienen können (x)
    -Ich brauche vor allem Templates & RTTI, Sachen wo manche Bücher vorher aufhören.
    -Kein .NET
    -IDE muss nicht enthalten sein.

    Ich habe (u.a.) diese drei Bücher:
    - B. Stroustrup, "The C++ Programming Language" (Special Edition)
    - S. Meyers, "Effective C++" (3rd Edition)
    - D. Vandervoorde und N.M. Josuttis "C++ Templates - The Complete Guide"

    und die sollten Dich auch zufrieden stellen, wenn ich mir Deine Anforderungsliste so durchlese. Das sind zusammen auch etwa 2000 Seiten dicht gepackt mit wertvollen Informationen. Nachschlagen tue ich hauptsächlich online hier und hier. Stroustrup's Buch ist auch als Nachschlagewerk bzgl des C++ Kerns geeignet. Als Nachschlagewerk für die Standardbibliothek in Buchform wird oft Josuttis' "The C++ Standard Library - A Tutorial and Reference" empfohlen. Ich selbst besitze das Buch nicht, höre aber nur gutes.

    kk



  • Ich kann "The C++ Standard Template Library" von Nicolai Josuttis nur empfehlen. Auf knapp 800 Seiten werden die Algorithmen und Container der STL recht gut beschrieben und verschiedene Anwendungsfälle mit Beispielen erklärt. Den Preis habe ich grad nicht im Kopf, ist mit $64.99 ausgezeichnet und müsste so um die €50 kosten.

    PS:
    Warum ein gutes Buch mit 2K Seiten? Warum nicht 3 mit 600-800 oder 4 mit 400-600 Seiten, die ihre (verschiedenen) Themen aber gut und erschöpfend behandeln?



  • Warum denn überhaupt die Zielsetzung 2000 Seiten? 2000 Seiten können absolut nichtsaussagend sein. Ich hab z.B. aus den 200 Seiten "Exceptional C++" extrem viel gelernt. Das hätte man auch auf 600 Seiten ausdehnen können.
    Wenn du eh schon ein (hoffentlich gutes) Grundlagenbuch hast, würde ich mich eher nach Spezialliteratur umschauen. Wurden hier ja schon einige gute genannt.
    Exceptional C++ und Effective C++ gehören absolut in jedes Bücherregal 🙂


Log in to reply