MPG und FLV/SWF abspielen



  • Ich hab im Internet gesucht, aber nichts wirklich gefunden. Da steht alles mögliche Zeug, aber nichts, was bei mir wirklich funktioniert hat. Deshalb meine Frage:

    Was ist die simpelste und HTML strict konforme Möglichkeit,
    a) MPG-Dateien
    b) FLV- bzw. SWF-Dateien (was immer es mit dem Unterschied auf sich hat)
    in HTML einzubinden, so dass man das Video in der Seite sehen kann?



  • Am Besten auf HTML5 warten. Könnte aber noch ein ganzes Weilchen dauern. 😃

    Bis dahin: Multimediaobjekte

    Alternativen wären Flash oder Silverlight 😞



  • schmidt-webdesign.net schrieb:

    Bis dahin: Multimediaobjekte

    Ja, da hab ich schon geguckt. Aber das ist doch alles Hühnerkacke: "Daten als Objekt einbinden". Dann klick ich auf den Link und was erklären die da? SVG-Grafiken, LWF, Java-Applets, ActiveX und SWF. Ganz normale Videos wie MPG, AVI oder WMV werden da nichtmal erwähnt. Ich brauch also keine Erläuterung, sondern am besten mal beispielhaft einen ganz konkreten Codeausschnitt, der auf jeden Fall funktioniert.

    schmidt-webdesign.net schrieb:

    Alternativen wären Flash oder Silverlight 😞

    Bei Flash kapier ich immer noch nicht, was der Unterschied zwischen FLV und SWF ist. In jedem scheiß Tutorial wird nur die Einbindung von SWF erklärt, aber keiner kommentiert mal den Fakt, dass das, was man da zum Beispiel bei YouTube bekommt, FLV-Dateien sind.

    Was ich brauche, sind klare Erläuterungen. Keine Verweise auf Verweise, die dann doch nicht erklären, was ich igentlich wissen will.



  • Ja, da hab ich schon geguckt. Aber das ist doch alles Hühnerkacke: "Daten als Objekt einbinden". Dann klick ich auf den Link und was erklären die da? SVG-Grafiken, LWF, Java-Applets, ActiveX und SWF. Ganz normale Videos wie MPG, AVI oder WMV werden da nichtmal erwähnt. Ich brauch also keine Erläuterung, sondern am besten mal beispielhaft einen ganz konkreten Codeausschnitt, der auf jeden Fall funktioniert.

    Versteh ich nicht?! "Daten als Objekt" einbinden trifft es voll und ganz. FLV, SWF, WMV, AVI usw. sind die Daten und <object> und/oder (weia) <embed> sind die Objekte. Alles Weitere steht in jedem gut sortierten Tutorial.

    Bei Flash kapier ich immer noch nicht, was der Unterschied zwischen FLV und SWF ist. In jedem scheiß Tutorial wird nur die Einbindung von SWF erklärt, aber keiner kommentiert mal den Fakt, dass das, was man da zum Beispiel bei YouTube bekommt, FLV-Dateien sind.

    FLV = Flash Video
    SWF = Shockwave Flash

    VlG



  • hmmz schrieb:

    Versteh ich nicht?! "Daten als Objekt" einbinden trifft es voll und ganz. FLV, SWF, WMV, AVI usw. sind die Daten und <object> und/oder (weia) <embed> sind die Objekte.

    Und welchen MIME-Typ muss ich dann angeben? Soll ich den raten, oder was?

    hmmz schrieb:

    Alles Weitere steht in jedem gut sortierten Tutorial.

    Genau das ist das Problem: Ich dachte eigentlich, SelfHTML ist das Tutorial. Und da steht es ja ganz offensichtlich nicht.
    Ist das denn wirklich so schwer zu kapieren: Ich brauche einen Beispielcode, der eine MPG-Datei und nichts anderes als eine MPG-Datei in HTML einbindet. Was nützt es mir, zu sehen, wie eine SVG-datei eingebunden wird? Dann weiß ich immer noch nicht, welche spezifischen Dinge man bei MPG hinschreiben muss. Das hier:

    <object data="test.mpg" type="video/mpeg" width="200" height="200">
        <param name="src" value="test.mpg">
    </object>
    

    funktioniert zumindest schonmal nicht

    hmmz schrieb:

    FLV = Flash Video
    SWF = Shockwave Flash

    Ja, super, danke! Das hat mir jetzt echt geholfen.
    "Worin unterschied sich eigentlich die DDR von der BRD?"
    "Nun, die DDR war die Deutsche Demokratische Republik, die BRD war die Bundesrepublik Deutschland."



  • SelfHTML ist ja auch ein Tutorial. Aber es gibt noch mehr: <embed ...> bei htmlcodetutorial.com



  • Da macht der Validator nicht mit. Und Firefox auch nicht.



  • Es gibt keine zuverlässige Methode, MPEG in HTML einzubetten.

    Und bitte achte etwas auf deinen Ton. Frust ist kein Grund, gereitzt auf andere Diskussionsteilnehmer zu reagieren, die dir nur helfen wollen; auch wenn es manchmal nicht so wirkt 😉



  • árn[y]ék schrieb:

    Und bitte achte etwas auf deinen Ton. Frust ist kein Grund, gereitzt auf andere Diskussionsteilnehmer zu reagieren, die dir nur helfen wollen; auch wenn es manchmal nicht so wirkt 😉

    Das Problem ist, dass jeder immer so tut, als wär das eine total simple Sache, die man mit fünf Minuten googeln sofort rausfinden würde. Und am Ende stellt sich heraus: Na, ist wohl doch nicht so einfach und das blöde Gequatsche von wegen "Steht in jedem Tutorial" war nichts weiter als ein Versuch, die eigene Unwissenheit zu kaschieren.



  • Nein, das war
    1. der Versuch die Eigeninitiative in dir hervorzulocken.
    2. Der einzig gängige Weg

    zu 2.: Keiner weiß was du überhaupt vor hast. Gut, du sagtest dass du Mediadaten in eine Seite einbinden willst. Die logischste zu erwartende Antwort ist <object>. Diese hast du bekommen. Alles Weitere MUSST du dir zusammen suchen, da - wie bereits erwähnt - keiner Details deines Vorhabens kennt.

    Und welchen MIME-Typ muss ich dann angeben? Soll ich den raten, oder was?

    Wenn du denkst, dass dich raten zum Ziel bringt, bitte tu das. Ich würde es bevorzugen mich mit meinem Problem auseinander zu setzen und es selbst heraus zu finden.

    Das Problem ist, dass jeder immer so tut, als wär das eine total simple Sache, die man mit fünf Minuten googeln sofort rausfinden würde.

    Es ist eine simple Sache die sich in 5 Minuten googeln herausfinden lässt...

    <embed src="test.mpg" width="100" height="100"></embed>
    

    VlG



  • hmmz schrieb:

    Nein, das war
    1. der Versuch die Eigeninitiative in dir hervorzulocken.

    Ja, ja, Eigeninitiative, bla bla bla. Und am Ende stellt sich heraus:

    árn[y]ék schrieb:

    Es gibt keine zuverlässige Methode, MPEG in HTML einzubetten.

    Also Eigeninitiative am Arsch. Was hätte ich mit Eigeninitiative herausfinden sollen? Dass es nicht geht?

    hmmz schrieb:

    Keiner weiß was du überhaupt vor hast.

    Was willst du denn bei "Wie binde ich eine MPG-Datei in HTML ein?" sonst noch wissen?

    hmmz schrieb:

    Wenn du denkst, dass dich raten zum Ziel bringt, bitte tu das. Ich würde es bevorzugen mich mit meinem Problem auseinander zu setzen und es selbst heraus zu finden.

    Schön. Und wenn du's trotz Auseinandersetzung nicht herausbekommst, da nicht einmal SelfHTML eine konkrete Antwort gibt? Würdest du nicht auch fragen, ob man jetzt mal nicht auf diesen ganzen nerdigen "Wir geben dir keine klaren Antworten, sondern helfen dir nur, dass du dir selbst helfen kannst" Mist verzichten und einfach mal ein simples Codebeispiel geben kann?

    hmmz schrieb:

    Es ist eine simple Sache die sich in 5 Minuten googeln herausfinden lässt...

    <embed src="test.mpg" width="100" height="100"></embed>
    

    Dann lass mich mich selbst zitieren:

    Da macht der Validator nicht mit.


  • Mod

    Das weiß ich nicht schrieb:

    Also Eigeninitiative am Arsch. Was hätte ich mit Eigeninitiative herausfinden sollen? Dass es nicht geht?

    Was glaubst du woher wir dieses Wissen haben?

    Eigeninitiative löst JEDES Problem.



  • Shade Of Mine schrieb:

    Eigeninitiative löst JEDES Problem.

    👍



  • Das weiß ich nicht schrieb:

    árn[y]ék schrieb:

    Es gibt keine zuverlässige Methode, MPEG in HTML einzubetten.

    Also Eigeninitiative am Arsch. Was hätte ich mit Eigeninitiative herausfinden sollen? Dass es nicht geht?

    Nein. Dass es nicht zuverlässig geht.



  • árn[y]ék schrieb:

    Nein. Dass es nicht zuverlässig geht.

    Was im wesentlichen bedeutet, dass es in Bezug auf meine Anforderungen (HTML-konform etc.) eben nicht geht.

    Shade Of Mine schrieb:

    Eigeninitiative löst JEDES Problem.

    Ja, super. Das ironische ist nur: Mir wurden irgendwelche Links zu SelfHTML und zum embed-Tag gegeben wurden sowie der Hinweis, dass alles weitere in jedem gut sortierten Tutorial steht. Nichts dergleichen deutet auch nur an, dass es für das, was ich wollte, keine standardkonforme Möglichkeit gibt. Im Gegenteil, man ließ mich in der Vermutung, dass ich für das, was ich will, nur intensiv genug suchen muss.



  • Das weiß ich nicht schrieb:

    Ja, super. Das ironische ist nur: Mir wurden irgendwelche Links zu SelfHTML und zum embed-Tag gegeben wurden sowie der Hinweis, dass alles weitere in jedem gut sortierten Tutorial steht. Nichts dergleichen deutet auch nur an, dass es für das, was ich wollte, keine standardkonforme Möglichkeit gibt. Im Gegenteil, man ließ mich in der Vermutung, dass ich für das, was ich will, nur intensiv genug suchen muss.

    Nein. Das ist deine Interpretation.

    Morpheus schrieb:

    Ich kann dir nur die Tuer zeigen. Durchgehen musst du ganz allein.

    Mit anderen Worten: Ich kann ja nur fuer mich sprechen. Und ich wollte, dass du dir das embed-Tag mal ansiehst, selbst in der Hoffnung, dass das helfen koennte. Dass das vom Validator nicht abgenommen wird, tut mir ja leid. Da kann ich leider auch nichts weiter machen.


  • Mod

    Das weiß ich nicht schrieb:

    Ja, super. Das ironische ist nur: Mir wurden irgendwelche Links zu SelfHTML und zum embed-Tag gegeben wurden sowie der Hinweis, dass alles weitere in jedem gut sortierten Tutorial steht. Nichts dergleichen deutet auch nur an, dass es für das, was ich wollte, keine standardkonforme Möglichkeit gibt. Im Gegenteil, man ließ mich in der Vermutung, dass ich für das, was ich will, nur intensiv genug suchen muss.

    Es ist möglich, aber keine gute Idee.
    Es hat seinen Grund warum man Flash für Videos verwendet.
    schmidt-webdesign.net hat das alles schon gepostet. Und ob du ein SVG oder ein MPG einbettest ist sich ziemlich gleich. Wenn der validator dir den Code nicht frisst, ist da irgendwo ein Fehler.

    zB könnte es daran liegen dass embed falsch ist und der korrekte Tag object wäre. Steht gleich in der ersten Antwort.

    zu embed haben wir sogar auf selfhtml etwas: http://de.selfhtml.org/html/multimedia/netscape.htm

    Warum dein object Versuch fehlgeschlagen ist hast du uns ja auch nicht verraten. Vermutlich hast du nicht mal überprüft ob dein Browser MPG Dateien darstellen kann, stimmts?

    Das meinen wir mit Eigeninitiative. schmidt-webdesign.net hat dir alles gezeigt was du wissen musst. Dort steht auch "Ein Web-Browser kann solche Dateien anzeigen, wenn er entweder selber in der Lage ist, das Dateiformat anzuzeigen, oder wenn der Anwender ein entsprechendes Plugin installiert hat."

    Da hättest du jetzt nett nachfragen können was denn die Browser so generell unterstützen.


Log in to reply