IMAP-Inhalt zum neuen Anbieter mitnehmen?



  • Ich nutze erst seit ein paar Wochen IMAP (15 Jahre lang vorher POP3). Jetzt will ich den Anbieter wechseln. Weiß jemand, wie ich am besten meine IMAP Mails mit nehmen kann?

    Ich könnte natürlich alles als Backup auf meinen PC hinterlegen (sowieso). Notfalls lasse ich die auch nur lokal bei mir. Kein Beinbruch.

    Aber wäre schon ganz cool, wenn es irgendwie im neuen IMAP-Server wieder rein bekommen kann. Anscheinend kann ja IMAP Mails ablegen, ohne sie versenden zu müssen? Könnte ich dann nicht die Mails 1:1 von meinem PC uploaden? Weil an mich selber versenden wäre witzlos.

    Gibts da Tools für?



  • Das geht mit jedem normalen IMAP-tauglichen Mailclient. Einfach Deine Mails in die entsprechende IMAP-Mailbox verschieben und fertig.

    Entweder direkt vom alten Provider zum neuen, oder – wenn Deine Verträge sich nicht überlappen – vorher alles per POP herunterladen und dann in die IMAP-Mailbox Deines neuen Providers schieben.



  • Ach so, ich könnte also einfach im Thunderbird die Mails in den Posteingang schieben?

    Habe ich mich in meinen Beobachtungen doch nicht getäuscht, das die Versendet-Mails auf dem Server auftauchen.

    OK, danke!



  • Artchi schrieb:

    Ach so, ich könnte also einfach im Thunderbird die Mails in den Posteingang schieben?

    Ja, genau. Wobei Du natürlich darauf achten solltest, dass der Posteingang auch wirklich der entsprechende Server ist. Ich benutze keinen Thunderbird, aber häufig lässt sich die Inbox dann auf mehrere Server "aufklappen", wenn man nicht nur einen IMAP-Account, sondern mehrere hat; ich nehme an, dass das bei TB ähnlich sein wird.

    Habe ich mich in meinen Beobachtungen doch nicht getäuscht, das die Versendet-Mails auf dem Server auftauchen.

    Nein, die werden idR. tatsächlich auch am Server abgelegt (in einem eigenen "Sent" bzw. "sent-mail" oä. Verzeichnis).


Log in to reply