F1004 - Interner Compilerfehler



  • Hallo Mitleidende,

    was kann ich gegen den internen Compilerfehler F1004 tun? Aktuell arbeite ich auf einem BCB6, allerdings habe ich beim googlen festgestellt, dass es ihn selbst im RAD-Studio noch gibt.
    Den Builder zu schliessen und dann ein komplettes Rebuild zu machen, ist nicht hinnehmbar, da es kostbare Zeit kostet (gerade bei großen Projekten). Hat jemand eine Idee, wie ich diesem Fehler aus dem Weg gehen kann? Liegt es an bestimmtem Quellcode, bzw Umstände, die einen F1004 provozieren / begünstigen können?

    Viele Grüße



  • int02h schrieb:

    was kann ich gegen den internen Compilerfehler F1004 tun? Aktuell arbeite ich auf einem BCB6, allerdings habe ich beim googlen festgestellt, dass es ihn selbst im RAD-Studio noch gibt.

    ICEs sind üblicherweise compilerinterne Assertions. Natürlich gibt es ICEs noch in späteren Versionen. Das heißt noch lange nicht, daß die ICEs in deinem speziellen Fall nicht längst behoben worden wären. Aufgrund der doch recht langen Zeit, die zwischen C++Builder 6 und dem aktuellen Release liegt, wage ich zu behaupten: es ist außerordentlich wahrscheinlich, daß ein Update dein Problem beseitigt.

    int02h schrieb:

    Hat jemand eine Idee, wie ich diesem Fehler aus dem Weg gehen kann? Liegt es an bestimmtem Quellcode, bzw Umstände, die einen F1004 provozieren / begünstigen können?

    Ja, das ist meistens der Fall; aber ohne mehr Informationen kann ich das nicht diagnostizieren. Wenn es sich durch das Neustarten von C++Builder beheben läßt, ist es wahrscheinlich ein Problem mit dem PCH; wenn es bei bestimmten Quelldateien reproduzierbar immer auftritt, kannst du mithilfe deines Versionskontrollsystems rückverfolgen, welche Änderung der Auslöser war. PCH-Probleme lassen sich meist abmildern, indem man den "smart cached PCH" deaktiviert. Aber ob das in C++Builder 6 schon möglich ist, weiß ich nicht.


Log in to reply