Windows 7 - "Dokumente und Einstellungen" Ordner auf andere Partition verschieben und umbenennen?



  • Früher unter WinXP konnte ich mit einer unattended Installation den gesamten "Dokumente und Einstellungen" Ordner auf eine andere Partition verschieben bzw. für die Installation festsetzen und dabei auch den Namen "Dokumente und Einstellungen" in etwas anderes, z.B. "Home" umbenennen.

    Geht das mit Windows 7 auch irgendwie und wenn ja, wie?

    Noch etwas wichtiges:
    Bei WinXP gab es auch die Möglichkeit den "Eigene Dateien" Ordner über Windows XP eigene Konfigurationswerkzeuge zu verschieben, aber hier wurde nur der "Eigene Dateien" Ordner verschoben, nicht aber der übergeordnete Ordner "Dokumente und Einstellungen" mit seinen Benuzterordnern.

    "Dokumente und Einstellungen" ist also nicht das gleiche wie "Eigene Dateien".



  • Weiß denn niemand eine Antwort?



  • Windows 7 kennt den Ordner "Dokumente und Einstellungen" meines Wissens nach gar nicht mehr. Ich glaube, dass sich das Äquivalent dazu (ich habe seit 2007 kein XP mehr regelmässig genutzt, darum sind meine Vorstellungen ein wenig ungenau) mehr oder weniger aus den Ordnern "Users" und "ProgramData" zusammensetzt.

    Generell ist dein Vorhaben mit Windows 7 auf diversen Wegen realisierbar. Genau erklären kann ich es dir aber nicht, du musst in der MSDN suchen gehen. Was ich jedenfalls gemacht habe, ist User-Ordner auf eine andere Partition geschoben. Das dabei verwendete Grundprinzip sollte man auf alle anderen Ordner ebenfalls anwenden können.

    Dazu habe ich mich als Administrator auf meinem PC eingeloggt und schlicht die komplette Ordnerstruktur auf die andere Partition kopiert und dann den Ursprung gelöscht. Als nächstes per Kommandozeile einen NTFS-Softlink (siehe mklink ) auf die andere Partition erzeugt, wo die Daten jetzt drin sind. Das funktioniert super und man merkt überhaupt keinen Unterschied.



  • Ich meine man kann einfach Rechtsklick auf den "Documents"-Ordner in c:\users\username\ machen und hat dort unter Eigenschaften einen "Pfad"-Tab.



  • geeky schrieb:

    Ich meine man kann einfach Rechtsklick auf den "Documents"-Ordner in c:\users\username\ machen und hat dort unter Eigenschaften einen "Pfad"-Tab.

    Richtig, aber das ist dann halt die Einstellung wie bei WinXP, also es ist genau die, die es NICHT richtig macht.

    Mit dem Pfad werden nämlich nur die Eigenen Dateien verschoben, nicht aber die ganzen Configdateien, den Tempordern des Benutzers usw.

    Bei WinXP war das z.B. auch so, wenn man es aber richtig machen wollte, so daß auf C: gar keine Spuren mehr vom Ordner sind, mit Ausnahme der Registryeinträge vielleicht, dann mußte man eine unattandend Installation nutzen.



  • Dokumente und Einstellung schrieb:

    Bei WinXP war das z.B. auch so, wenn man es aber richtig machen wollte, so daß auf C: gar keine Spuren mehr vom Ordner sind, mit Ausnahme der Registryeinträge vielleicht, dann mußte man eine unattandend Installation nutzen.

    Nachtrag:
    Oder in der Registry direkt rumpfuschen. Unattandend war sauberer.

    Das der Ordnername unter Win7 anders heißt, kann sein. Gut möglich.
    Aber ich denke jeder weiß, welcher Ordner gemeint ist.


Log in to reply