parallel port



  • hi

    ich bitt euch mal um hilfe mein freund
    google lasst mich im stich 🙄

    ich würde gerne mal ein programm außerhalb meines pcs nutzen
    via parallel port ich find leider nichts brauchbares ich müsste nur
    in der lage sein die pins ein und aus zu schalten den rest
    kann ich dann selber :p

    lg



  • Welches OS?



  • Standard-C++ kennt keine Pins und keine Ports. Damit bist du entweder im Plattformabhängigen Forum oder im Rund um die Programmierung besser aufgehoben.



  • oh,mein fehler
    über die api also windows



  • Hallo Sebi91,

    über die api also windows

    Nein, kein modernes Betriebssystem lässt Dich so ohne weiteres an die Hardware ran. Du brauchst dazu einen Treiber!

    Schau mal hier http://www.lvr.com/parport.htm da findest Du praktisch für jede Sprache und OS eine Lösung.

    Herzliche Grüsse
    Walter



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in SeppJ aus dem Forum C++ (auch C++0x) in das Forum WinAPI verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • weicher schrieb:

    Nein, kein modernes Betriebssystem lässt Dich so ohne weiteres an die Hardware ran. Du brauchst dazu einen Treiber!

    Naja, kommt drauf an ..

    Für Portzugriffe werden die Assemblerbefehle in und out benötigt. Es handelt sich hier um privilegierte Befehle. Mit dem entsprechenden Privileglevel und wenn die Hardwareadressen nicht "virtualisiert" sind würde es funktionieren.

    Mit einfachen Benutzerrechten benötigt in der Regel aber man einen Kerneltreiber, der den eigentlichen Zugriff machen darf.

    Der Parallelport ist mit Benutzerrechten nur als "Druckerschnittstelle" vorgesehen. Die Kontrolle über einzelne Pins - womöglich noch bidirektional wäre also eine sportliche Herausforderung 🙂

    Die serielle Schnittstelle, oder USB ist hier deutlich freundlicher.



  • ich dachte parallel geht einfacher
    als eine serielle wie usb eben genannt??

    vll eine dumme frage aber
    ist es möglich über die api
    bei parallel oder usb die pins anzusprechen
    ohne treiber?



  • ohne treiber?

    Nein.



  • sebi91 schrieb:

    ich dachte parallel geht einfacher
    als eine serielle wie usb eben genannt??

    Mit serieller Schnittstelle ist hier die RS-232 (die mit dem 9 poligen Stecker) gemeint.



  • DirkB schrieb:

    sebi91 schrieb:

    ich dachte parallel geht einfacher
    als eine serielle wie usb eben genannt??

    Mit serieller Schnittstelle ist hier die RS-232 (die mit dem 9 poligen Stecker) gemeint.

    Und hierzu gibts eine gute Klasse:
    http://www.codeproject.com/KB/system/serial.aspx

    (Webseite scheint zur Zeit down zu sein.)



  • ich hab serielle übertragung gemeint
    nicht die serielle schnittstelle 😉

    am liebsten wäre mir aber die parallele
    denk ich ist einfache



  • theta schrieb:

    ohne treiber?

    Nein.

    Für die serielle Schnittstelle ist der Treiber im Betriebssystem schon vorhanden.

    Bei USB empfiehlt sich die Installation eines Treibers mit virtuellem COM-Port, wenn man nicht mit WinUSB lowlevel programmieren will.

    Um auf "Pin-Niveau" zu kommen benötigt man wohl noch etwas Hardware. Also konkret einen seriell zu Parallel Umsetzer.

    Ich würde an den USB-Port einen Bausatz mit FTDI-Chip anschliessen. Beim Hersteller kann man den benötigten Treiber für fast jedes Betriebssystem
    downloaden.

    PS:
    Wollte auch noch kurz anmerken das es fast keine Rechner mit Parallelport mehr gibt. Da müsste man wohl auch erst in eine Steckkarte kaufen, den Rechner aufschrauben ... und für Notebooks wäre es dann immer noch nicht geeignet.


Log in to reply