Webcam im Roboter



  • Hallo,

    ich möchte einen ferngesteuerten Roboter bauen. dazu wollte ich einen Minipc verwenden. Dieser soll dann per WLAN oder später vllt auch über internet gesteuert werden und ein Videosignal übertragen.

    Ich weiss leider nur nich wie ich das Videosignal(von einer usb webcam) am besten übertragen kann und dieses dann später wieder in ein programm einzubinden.

    Über Hilfe oder Anregungen wäre ich sehr dankbar.

    MfG



  • Versuchs mal mit einem Kabel.



  • Versuchs mal mit einem Kabel.

    Hat er nich gesagt, er will es per Fernsteuerung machen ?

    ich möchte einen ferngesteuerten Roboter bauen. dazu wollte ich einen Minipc verwenden. Dieser soll dann per WLAN oder später vllt auch über internet gesteuert werden und ein Videosignal übertragen.

    Wenn du ein Embedded System benutzen willst dann wird das kompliziert.
    Besorg dir lieber gleich ein Set mit einer dfü-cam per Funk.

    Ich wuerd bei einem rundum Robot aber lieber beim minipc bleiben, wa das Kontrollieren angeht.



  • mit dfü-cam meinst du eine kamera die einen lan anschluss hat??

    also meine idee sah folgendermaßen aus:

    ich bau den robotor. pack da so einen minipc rein ( diese 17x17 cm großen).
    schließ da eine webcam per usb an und streame das videosignal ins lan.
    Dieser minipc muss dann ja eigentlich nur die steuersignale emfangen und dann z.b. am com ausgang ausgeben und halt das video streamen...

    zum video streamen gibt es doch bestimmt auch irgendwelche fertigen programme...

    ... dann muss ich das videosignal ja nurnoch auf dem "bedien pc" darstellen.
    bei win form gibts ja dieses mediaplayer dingen.

    der mediaplayer ist doch in der lage einen stream zu verarbeiten oder nicht?



  • regatoni schrieb:

    mit dfü-cam meinst du eine kamera die einen lan anschluss hat??

    Nein.
    Vergiss es, besser waer folgendes:

    Hol dir einen minipc von acer, dann eine Webcam, schliess Sie an, bau eine Batterie ein (wieso nicht gleich ein Laptop ??) und verbinde den PC mit einem Netzwerk, besser mit deinem Heimnetzwerk (erstell eins, wenn noch keins).

    Folglich folge dem hier;
    der Rest ist deine Sache (poste deine Fragen aber noch ruhig).

    Du kannst auch eine Fernuebertragung des Bildschirms machen, beim Laptop z.b. ueber den Anschluss an der graka und dann ueber Funk auf nen anderen Bildschirm, das waer aber nicht so im Sinne deines Interesses, wie es scheint ...?



  • Normale Webcams haben meistens keine guten oder überhaupt keine Schnittstellen. Wenn du Pech hast ist die Worst Case Lösung so etwas wie VNC wo du den kompletten Desktop inkl. Kamerabild übertragen musst. Wenn du fit bist und Zeit hast kannst du ja deine Cam reverse engineeren. Mal nach "Dependency Walker" googeln.

    Am besten du schaust dich auf dem Industriekameramarkt um und holst dir über eBay eine gebrauchte uEye oder so was. Diese haben meistens sehr gute Tools.



  • über ein notebook wollte ich das nicht machen weil mir das zu groß ist. hab mal nach minipcs geguckt... die kosten auch nur so 50-100 euro.

    diese sache mit dem Windows Media Encoder sah schon echt gut aus.
    Da steht allerdings das man eine gültigkeitsprüfung machen muss um das bei microsoft runter zu laden.... das würde ich sehr ungern tun:(



  • hallo. ich habe mir den media encoder runtergeladen und auch den expression encoder.

    ich bekomme mit dem media encoder allerdings nur eine zeitverzögerung von 6 sekunden hin. bei dem expression encoder sogar nur 15 sekunden.

    gibt es möglichkeiten das zu verbessern?

    ich hatte an sowas wie netzwerk puffer zu verkleinern gedacht.



  • notsmart schrieb:

    Normale Webcams haben meistens keine guten oder überhaupt keine Schnittstellen.

    Das soll wohl ein Witz sein ? Nachdem man den mitgelieferten Treiber installiert hat kann man über DirectShow alles mit der Kamera machen was man möchte.

    Ein aktuelles Beispiel wäre z.B. das hier:
    http://www.codeproject.com/KB/directx/DirectShowVMR9.aspx

    Dann gibt es noch die mittlerweile veraltete Variante mit dem Samplegrabber, wovon ich aber abraten möchte.

    Wenn Geld keine Rolle spielt oder man unbedingt Zeitstempel von der Kamera
    braucht ist eine Industriekamera natürlich eine gute Lösung 😉



  • Also ich habe die bildverzögerung auf ca 1.5 sekunden runter gebracht indem ich den player einfach eingestellt habe.

    die verzögerung ist mir allerdings noch zu groß!

    ich hab eine gute kamera. ich kann mir nicht vorstellen das eine industriekamera irgendwas bei mir verbessern würde. wenn ich mir das video direkt anzeigen lasse (ohne es zuvor zu streamen) habe ich quasi keine verzögerung.

    Falls jemand eine möglichkeit kennt das ganze zu beschleunigen wäre ich sehr dankbar.

    MfG


Log in to reply