Zeichen zum Barcodescanner zusätzlich simulieren



  • Wir haben ein relativ komisch gestricktes Warenwirtschaftssystem. Nach einem Update gibt es jetzt mehr Eingabefelder als vorher, die alle aber von uns nicht verwendet werden. Der Benutzer scannt in ein Editfeld einen Barcode ein und muss jetzt 3x Enter drücken (da es 3 nicht benutzte Felder gibt die er überspringen muss), um weiter arbeiten zu können. Dies kostet enorm Zeit, da das System noch über RDP angesprochen wird und zudem eh schon ziemlich langsam läuft.
    Da wir an dem Prozedere bzw. dem Programm nichts geändert bekommen wollte ich ein Programm schreiben, was zusätzlich zur gescannten Zeichenkette 3 Entertastendrücke hinterherwirft.
    Jetzt weiß ich nicht wie ich da rangehen soll. Brauche ich ein Keyboardhook? Wie kann ich den gescannten String incl. der 3 Entertasten weiterreichen?



  • Eine schnelle Lösung wäre ein Barkode mit 3 return Zeichen,
    aber es hängt davon ab, wo Du an Process einbinden kannst.
    z.B. sprintf(newbarcode,"%s%c%c%c",oldbarcode,13,13,13) wäre auch eine Möglichkeit, oder 9 senden statt 13(dadurch vermeidest Du möglichweise Verbindung mit backend). Hook sollte auch als dll erst geladen werden.



  • Sigie schrieb:

    Eine schnelle Lösung wäre ein Barkode mit 3 return Zeichen,
    aber es hängt davon ab, wo Du an Process einbinden kannst.
    z.B. sprintf(newbarcode,"%s%c%c%c",oldbarcode,13,13,13) wäre auch eine Möglichkeit, oder 9 senden statt 13(dadurch vermeidest Du möglichweise Verbindung mit backend). Hook sollte auch als dll erst geladen werden.

    Ich habe keine Möglichkeit, den Barcode zu manipulieren. Mit dem Hook setze ich mich gerade auseinader. Ich muss halt die Eingabe abfangen und die mit 3x13 erweitern.



  • Hallo AndyDD,

    Ein Programm mit Verwendung von Hook habe ich hier gesehen:
    http://sourceforge.net/projects/console/


Log in to reply