Kann man eine Domain als E-Mail-Adresse verwenden, wo die Domain auf die Domain des eigentlichen E-Mail-Server verlinkt?



  • Hi,

    folgendes, ich habe eine Domain. Diese Domain leitet einfach auf eine andere Domain weiter, unter der ein E-Mail-Server erreichbar ist. Meine Frage ist jetzt, ist es möglich statt die Ziel-Domain die weiterleitende Domain zu verwenden oder wird dann der Name vor dem @ nicht weitergeleitet?



  • Wie, "die Domain leitet weiter" - hö?
    Domains kann man nicht weiterleiten.
    Du kannst bei HTTP nen Redirect machen, aber das hat mit Mails nixe zu tun.



  • Ich dachte weil, eine Domain ja nur auf eine IP-Adresse verweist. Wie eben bei einer E-Mail-Adresse der Teil hinter dem @

    darum verstehe ich jetzt nicht, warum z.B. nicht eine Domain statt auf eine IP-Adresse zu zeigen auf eine andere Domain zeigen kann.

    E-Mail-Adresse: e-mail-name@domain.de

    domain.de --> anderedomain.de

    anderedomain.de --> IP-Adresse



  • Der MX Eintrag der Domain gibt an unter welchen Namen der Mailserver der Domain zu finden ist. Wenn du also die DNS Einträge selber setzen kannst ist das also kein Problem. Irgendwelche Weiterleitungen helfen dir da nicht.



  • Tobiking2 schrieb:

    Der MX Eintrag der Domain gibt an unter welchen Namen der Mailserver der Domain zu finden ist. Wenn du also die DNS Einträge selber setzen kannst ist das also kein Problem.

    Das ist nur die eine Seite. Der Ziel-Mailserver muss die Mails auch akzeptieren. Wenn der Ziel-Mailserver nichts von der alternativen Domain weiß, wird er das nicht tun.



  • none schrieb:

    darum verstehe ich jetzt nicht, warum z.B. nicht eine Domain statt auf eine IP-Adresse zu zeigen auf eine andere Domain zeigen kann.

    Was gibt's daran zu verstehen oder nicht zu verstehen? Es ist einfach so und aus. Es zu hinterfragen bringt dich nicht weiter, denn dadurch werden sich die Tatsachen nicht ändern.



  • hustbaer schrieb:

    none schrieb:

    darum verstehe ich jetzt nicht, warum z.B. nicht eine Domain statt auf eine IP-Adresse zu zeigen auf eine andere Domain zeigen kann.

    Was gibt's daran zu verstehen oder nicht zu verstehen? Es ist einfach so und aus. Es zu hinterfragen bringt dich nicht weiter, denn dadurch werden sich die Tatsachen nicht ändern.

    ahja?! nur komisch das man auch zum Ziel kommt wenn man mehrere Domains mit einander verkettet. Ich habe auch schon fest gestellt, dass ein E-Mail-Server die Nachricht auch dann akzeptiert, wenn hinter dem @ die direkte IP-Adresse steht. Also glaube ich nicht, dass der E-Mail-Server es auf die Domain hinter dem @ abzieht.



  • Ob Du es glaubst oder nicht ist irrelevant. Das wurde Dir aber auch schon gesagt.



  • SG1 schrieb:

    Ob Du es glaubst oder nicht ist irrelevant. Das wurde Dir aber auch schon gesagt.

    ich lach mich lustig man probier es doch selbst aus!

    statt die Domain kann man auch die IP-Adresse des E-Mail Servers hinter dem at schreiben und sie kommst auch an. rofels!



  • none schrieb:

    statt die Domain kann man auch die IP-Adresse des E-Mail Servers hinter dem at schreiben und sie kommst auch an. rofels!

    Und?
    Trotzdem kann man für Domains keine allgemeine "Weiterleitung" machen.

    Du kannst bei deinem ISP (oder wo auch immer du die Domains registriert hast) beantragen, dass sie dir einen MX Eintrag setzen.

    Mit einer normalen "Weiterleitung", womit typischerweise ein HTTP Redirect gemeint ist, wirst du aber kein Glück haben.

    ich lach mich lustig man probier es doch selbst aus!

    Probier du doch aus ob deine "Weiterleitung" funktioniert, anstatt hier blöd zu fragen und blöd zu melden wenn dir jemand Antwortet.



  • Probiere deine erfundene Behauptung, dass du eine Weiterleitung ausprobieren sollst, selbst aus! Ich sagte, dass es mit der IP-Adresse statt der Domain eben doch funktioniert, obwohl eurer Meinung nach, der E-Mail Server die Domain prüft. Und ich meinte das es mit der IP-Adresse funktioniert davon könnt ihr euch mal selbst ausprobieren, selbst überzeugen! Wie kann man nur so verblendet sein? Dafür gibt es nur eine Antwort: Jämmerliche arrogant, Ignoranz und Selbsteinbildung weit besser als andere zu sein.



  • none schrieb:

    Ich sagte, dass es mit der IP-Adresse statt der Domain eben doch funktioniert,

    Das bezweifelt auch keiner.

    obwohl eurer Meinung nach, der E-Mail Server die Domain prüft.

    Dann war der Mail-Server halt so konfiguriert, dass er neben $mydomain auch für $myip Mails annimmt. Jetzt nicht SO ungewöhnlich. Und wenn er für noch eine weitere Domain Mails annehmen soll, musst Du das halt auch konfigurieren.


Log in to reply