Welche Programmiersprache ?



  • Hallo !

    Ich habe visual c++ (cli) grundlagen gelernt, nun will ich aber auf eine komplexere sprache umsteigen.

    welche sprache eignet sich für:

    - windows automatisierungen (ftp und dos)
    - memoryediting (game hacking - writeprocessmemory usw....)
    - webbrowser automatisierungen

    hätte an visual basic oder c gedacht

    aber wenn c dann welches ?

    mfg



  • mathis1112 schrieb:

    Ich habe visual c++ (cli) grundlagen gelernt, nun will ich aber auf eine komplexere sprache umsteigen.

    Noch komplexer als C++/CLI? Ich denke nicht, daß Du eine findest.



  • mathis1112 schrieb:

    Ich habe visual c++ (cli) grundlagen gelernt, nun will ich aber auf eine komplexere sprache umsteigen.

    Was meinst mit komplexer?

    mathis1112 schrieb:

    welche sprache eignet sich für:

    - windows automatisierungen (ftp und dos)
    - memoryediting (game hacking - writeprocessmemory usw....)
    - webbrowser automatisierungen

    FTP? DOS? Webbrowser automatisieren? Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was du damit alles meinst.

    mathis1112 schrieb:

    aber wenn c dann welches ?

    Es gibt nur ein C. Es gibt verschiedene C-Standards.

    Was du Suchst ist ein C-Compiler. Da gibt es verschiedene:
    * Microsoft Compiler (Microsoft Visual Studio Express C++)
    * GCC
    * Watcom
    * Intel C Compiler

    Für Windows würde ich dir den von Microsoft empfehlen. Da ist auch gleich eine IDE dabei. Unter Linux GCC.



  • volkard schrieb:

    mathis1112 schrieb:

    Ich habe visual c++ (cli) grundlagen gelernt, nun will ich aber auf eine komplexere sprache umsteigen.

    Noch komplexer als C++/CLI? Ich denke nicht, daß Du eine findest.

    Haskell?



  • mathis1112 schrieb:

    Hallo !

    Ich habe visual c++ (cli) grundlagen gelernt, nun will ich aber auf eine komplexere sprache umsteigen.

    welche sprache eignet sich für:

    - windows automatisierungen (ftp und dos)
    - memoryediting (game hacking - writeprocessmemory usw....)
    - webbrowser automatisierungen

    hätte an visual basic oder c gedacht

    aber wenn c dann welches ?

    mfg

    Nimm D.

    http://www.d-programming-language.org/

    Compiler kriegst du hier:
    http://www.digitalmars.com/d/2.0/index.html


  • Mod

    Das Problem scheint mir irgendwie mehr in die Richtung zu gehen, dass mehr Hintergrundknowhow fehlt, als die Sprache wechseln zu müssen. Ich würde erstmal bei einer Sprache bleiben, und mit dieser das Hintergrundknowhow erarbeiten, in etwa, welche Windowsfunktionen für was gut sind oder wie man die Windows Entwicklungs-Tools benutzt, Schnittstellen usw.

    Dass die Sprache eher nur ein Nebenthema ist, und worauf es sonst noch ankommt, kann man unter anderen in einem Thread wie diesen hier entnehmen:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=384052



  • C++/CLI is so ziemlich die komplexeste Programmiersprache ueberhaupt...


Log in to reply