GUI mit Visual Studio 2010 Professional



  • Hallo,

    Ich habe vor 4 Jahren Code für ein Simulationsprogramm geschrieben.
    Dieser Code ist in C++ geschrieben, ohne Erweiterungen wie boost etc. und beinhaltet mathematische Berechnungsmethoden, ein wenig Dateioperation, usw.

    Aus diesem Code muss ich jetzt ein eigenständiges Programm machen, was an für sich nicht schwer ist.

    Aber, da ich mich die letzten Jahre in Sachen GUI Programmierung auf QT beschränkt habe, fehlt mir jetzt der Überblick. Wie man im Titel sehen kann, steht mir VisualStudio 2010 Professional auf der Arbeit zur Verfügung.

    Die Frage ist: Welches ist die sinnvollste (vor allem für die Zukunft) Kombination, um dem Ganzen eine Bedienoberfläche zu verpassen. Ich möchte jetzt nicht etwas lernen um von Microsoft dann zu erfahren, dass das nicht mehr gewünscht ist. So in etwa das deaktivieren von IntelliSense.

    Geht eine C# Oberfläche mit C++ Code?? In der Express Version die ich mir für zuhause installiert habe ging das nicht. Und wie es halt so ist, habe ich auf der Arbeit nicht wirklich viel Zeit um mich da einzuarbeiten(Der kann schon programmieren, warum was neues Lernen 🙄 )

    Für Hilfe / sinnvollen Rat bin ich wirklich dankbar


  • Mod

    Ansonsten kannst Du die MFC verwenden, die relativ schnell das bauen einer komplexeren UI erlaubt.
    Die MFC wird seit 10 Jahren immer wieder todgesagt und verspricht auch in der nächsten Version weiterzuleben ;).

    Was heißt "nicht mehr gewünscht"?

    Du kannst auch eine UI mit C# bauen.
    Dann musst Du Dein Dateninterface in C++/CLI kapseln um diese Daten dannin der Managed Welt zu benutzen.

    BTW: Du kannst doch auch QT mit VS verwenden.


Log in to reply