Dämon oder nicht



  • Hi,

    mich würde mal interessieren, wann den ein Service oder Dämon von Vorteil ist.
    Im Grunde genommen ist das doch eigentlich nur dann sinnvoll, wenn das Pogramm als Server laufen soll.



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in SeppJ aus dem Forum C++ (auch C++0x) in das Forum Rund um die Programmierung verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


  • Mod

    Wenn du weißt was ein Daemon ist, dann sollte sich die Frage von selbst beantworten. Es gibt keinen Vorteil oder Nachteil, es ist einfach ein ganz anderes Anwendungsgebiet als normale Vordergrundanwendungen.



  • Folgender Anwendungsfall.

    Ich möchte ein Programm entwerfen.

    Ich habe sowas wie einen Datenbearbeitungsteil.
    Den würde ich in einen Bibliothek packen.
    Diese wird dann von jedem Anwenderprogramm geladen.

    Dann gibt es einen Messteil, welcher mit Hardware kommuniziert.
    Dort bin ich jetzt am überlegen ob ein Dämon geschickt wäre.
    Zwischen diesem Dämon und Anwenderprogramm könnte dann ne TCP/IP Anbindung, so dass Mehrere Anwendungsprogramme auf die Hardware geregelt zugreifen können.
    Und nur der Rechner mit der direkten Hardwareanbindung hat auch den Dämon.

    Passt das ??

    Okay, ich denke das passt, und meine VOrstellung ist schon gnz richtig.
    Thx für Antwort.



  • AlexanderKiebler schrieb:

    Dämon

    Es heisst Daemon.
    Vor Dämonen hat man Angst.

    Bleib beim Englischen, manche Woerter gehoeren nicht "eingedeutscht".



  • Ja mir wars schon peinlich ...
    Hab extra bei Wicki nachgeschlagen, und da steht, dass beides erlaubt ist.
    Trotzdem ist Daemon besser, gerade wegen der Dämonen =): <- Vamp Smile .

    http://de.wikipedia.org/wiki/Daemon


Log in to reply