Gigabyte (GA-P35-DS3L) Sockel 775 noch mal aufrüsten?



  • ich hab zzt. 1gb ram und eine intel e2160 cpu. die beiden komponenten würd ich gerne in den nächsten 6 monaten aufrüsten, welche komponenten würdet ihr vorschlagen?



  • axo, gesamt darf es maximal 100€ kosten...



  • Da das Mainboard nur DDR2 unterstüzt, ist das recht fraglich.

    Wenn überhaupt würde vielleicht eine Arbeitsspeicher Aufrüstung Sinn machen, wenn das Mainboard zum arbeiten benutzt werden soll. Zwar könnte man jetzt zum spielen noch einen bessere CPU kaufen aber die jetzigen und kommenden Spiele verbrauchen immer mehr Arbeitsspeicher und bei DDR2 wird das teuer und die sind dann nicht ein mal richtig schnell.


  • Mod

    Kommt drauf an, was du am Ende damit machen willst. Mehr Arbeitsspeicher (so 1-2GB) tut einer Kiste mit 1GB RAM eigentlich immer recht gut, musst du mal auf dem Gebrauchtwarenmarkt gucken, sollte praktisch geschenkt sein, Gigabyte höchstens um die 10 Euro.
    Und sonst musste mal gucken, was die fetteste CPU ist, die bei dir reinpasst und auch mal auf dem Gebrauchtmarkt gucken. ...Moment *Link raussuch*... Das Ding kann ja sogar Quadcore. Da kommste dann auch locker über 100 Euro. Wenn du spielen willst, nimm vielleicht lieber einen flotten Core 2 Duo mit einer möglichst großen zweiten Zahl, z.B. E6700. Das sollte das Budget nicht sprengen und wäre ungefähr die gleiche Config wie mein eigener Spielerechner für den ich bisher noch keinen Grund zum Upgrade hatte.



  • SeppJ schrieb:

    Kommt drauf an, was du am Ende damit machen willst.

    programmieren, e-mail und surfen (gelegentlich auch ... schauen 😉 )



  • ich dachte an 4gb ram und einen günstigen q6600, was haltet ihr davon?


  • Mod

    lahme_kiste schrieb:

    SeppJ schrieb:

    Kommt drauf an, was du am Ende damit machen willst.

    programmieren, e-mail und surfen (gelegentlich auch ... schauen 😉 )

    Dann würde ich sagen so viel Arbeitsspeicher wie technisch geht und so viel Prozessor wie danach noch drin ist. Tendenziell klingt das eher so, als würde da ein schlankeres Betriebssystem oder eine SSD-Platte helfen können, da es nicht sehr anspruchsvolle Aufgaben sind und eher die Geschwindigkeit des unterliegenden Systems der begrenzende Faktor sein dürfte. Arbeitsspeicher hilft in der Richtung natürlich auch (daher meine Empfehlung oben), das Prozessorupgrade ist dann nur, weil es noch im Budget ist.


  • Mod

    lahme_kiste schrieb:

    ich dachte an 4gb ram und einen günstigen q6600, was haltet ihr davon?

    Ist das nicht deutlich über 100€? Das dürfte der Q6600 doch schon alleine kosten. Quadcore ist natürlich schick, wenn du vieles gleichzeitig machst, z.B. Programmieren, compilieren, Testläufe, Surfen, Pr0n (das darfst du ruhig schreiben 😉 ) gucken...



  • lahme_kiste schrieb:

    ich dachte an 4gb ram und einen günstigen q6600, was haltet ihr davon?

    Wozu bruachst du zum programmieren, e-mail schauen und surfen einen Quad-Core?

    IMO Geldverschwendung.

    Kauf dir einen Dual-Core und 4 GB RAM, das reicht.



  • sdf_ausgeloggt schrieb:

    Wozu bruachst du zum programmieren, e-mail schauen und surfen einen Quad-Core?

    dachte für multitasking? alternativ einen e5700, der ist sogar in 45nm gefertigt 😕



  • lahme_kiste schrieb:

    sdf_ausgeloggt schrieb:

    Wozu bruachst du zum programmieren, e-mail schauen und surfen einen Quad-Core?

    dachte für multitasking? alternativ einen e5700, der ist sogar in 45nm gefertigt 😕

    Ein Dual Core bringt schon genug beim Multitasking, ein Quad ist dafür nicht notwendig.

    Mein Tipp:
    Nimm etwas Stromsparendes, deine Ohren werden dir die geringere Abwärme und somit die leiseren Lüfter des Rechners danken und beim Programmieren kommt dir die Ruhe zu Gute.



  • 775er CPUs sind beinahe schon eine Rarität, weshalb sie wieder teuer geworden sind. Du wirst in deiner Preiskategorie keinen Quad Core finden. Der nächste, den man noch bekommt ist der Q8400, und der wechselt für weit über 100 Euro den Besitzer 😉

    Deine beste Option wird wohl der Pentium E5700 sind (der wurde vorhin schon erwähnt). Das ist ein 3.0 GHz Dual Core mit 2 MB Cache - eine völlig andere Kategorie als deine jetzige CPU (ist zwar auch schon ein Dual Core, aber der Cache ist kastriert etc.). Bei den aktuellen DDR2 Preisen musst du noch ein wenig draufzahlen, und du kannst diese CPU und ein 2x2 GB DDR2 800 Kit haben.



  • /rant/ schrieb:

    775er CPUs sind beinahe schon eine Rarität, weshalb sie wieder teuer geworden sind.

    sowas blödes, hab ich doch glatt den richtigen zeitpunkt zum aufrüsten verschlafen 😡 naja, vllt. lässt sich noch was retten 😞


Log in to reply