mod_rewrite - Unterordner-Umwandlung wird falsch interpretiert



  • Hi,

    also es ist so. Ich möchte jetzt gerne so was wie /hallo/wurst zu hallo.php?id=wurst umwandeln. Syntaktisch erstmal kein Problem. Aber hallo.php wird aufgerufen und dann sucht er in /hallo/ nach meinen css-Dateien, was mir natürlich nicht gefällt.

    Kann ich das bereits in .htaccess irgendwie lösen? Oder muss ich absolute Pfade zu all meinen Verlinkungen nutzen? Oder muss ich das via PHP künstlich parsen?



  • Okay, gelöst. Man gibt als Pfad für die jeweilige Datei einfach "/style.css" ein statt "style.css", dann setzt er auf dem Basisverzeichnis auf und geht nicht relativ. 🕶 Man lernt nie aus.


  • Mod

    Eisflamme schrieb:

    Okay, gelöst. Man gibt als Pfad für die jeweilige Datei einfach "/style.css" ein statt "style.css", dann setzt er auf dem Basisverzeichnis auf und geht nicht relativ. 🕶 Man lernt nie aus.

    Das ist übrigens immer zu empfehlen.
    Sonst passiert das:
    http://www.c-plusplus.net/cms/index.php
    vs
    http://www.c-plusplus.net/cms/index.php/

    Da plötzlich index.php/ als Ordner angesehen wird, fragt der Browser dann einfach nach den Dateien im falschen Ordner an...


Log in to reply