Was ist mit Qt passiert?



  • Was meinen die genau damit:

    http://labs.qt.nokia.com/2011/10/21/the-qt-project-is-live/

    Siehe: http://qt-project.org/

    Das ist jetzt open source?! War es doch schon immer?! Was hat sich genau geändert? Und wurde es nicht von irgend so ner Firma aufgekauft, weil Nokia das Interesse verloren hat? Was ist nun mit der?

    Infos anyone?



  • Steht da eigentlich alles drin. Qt war vorher Open Source in dem Sinne, dass es (u.a.) unter der LPGL (vor 2008 GPL, vorher QPL) verfuegbar war. Was in Qt reinkam hat aber der jeweilige Eigentuemer entschieden (Trolltech, spaeter Nokia) und dadurch natuerlich auch die Richtung bestimmt. Bei Nokia war dann halt der Haupt-Fokus auf Handys (wobei das ja genaugenommen schon bei Trolltech mit dem Greenphone angefangen hat). Die Desktop-Plattformen haben davon zwar auch profitiert, aber eben hauptsaechlich indirekt (z.B. Performanz), weniger durch neue Sachen. QML z.B. waechst ja erst jetzt langsam zum Desktop herueber. Mit dem neuen Setup kann halt jeder selber an seiner Lieblingsfront basteln. Nokia scheint nach wie vor Interesse an Qt auf ihren Handys zu haben, fuer Android und i* gibt's ohnehin schon Community-Ports, und fuer den Desktop gibt's KDE, digia, KDAB, etc - alles Leute, die die Arbeit aus eigenem Antrieb freiwillig machen, und nicht durch irgendwelche Geschaeftsallianzen "gezwungen" sind, sich um Qt "zu kuemmern", wie bis vor kurzem noch Intel mit Meego. Aus meiner Sicht sieht das jetzt eigentlich richtig gut aus.


Log in to reply