String arry



  • Ich habe ein String arry gemacht: char[100][9] ich beschreibe sie indem ich sie mit fgets einlese. Die Strings werden aber nicht vollständig beschieben, wenn ich ein normalen String mache funkt es.



  • Schau mal hier: http://www.c-plusplus.net/forum/136013

    Dann melde dich wieder.



  • Hab schon gelesen

    char Zeile[100][9];
    FILE*f;
    int i;
    int zahl[9];
    f=fopen("Pfad","r");
    for(i=0; i<9; i++)
    {
    fgets(Zeile[i], sizeof(Zeile[i]), f);
    }
    
    printf("%s\n", Zeile[0]);
    sscanf(Zeile[0],"%d %d %d %d %d %d %d %d %d", &zahl[0], &zahl[1], &zahl[2], &zahl[3], &zahl[4], &zahl[5], &zahl[6], &zahl[7], &zahl[8]);
    
    for(i=0; i<9; i++)
    {
    printf("%d\n", zahl[s]);
    }
    


  • Mit char Zeile[100][9]; bekommst du 100 Zeilen zu 9 Zeichen.
    Wenn du 9 Zeilen zu 100 Zeichen willst musst du die Indizes umdrehen.

    In dem Link steht auch

    RTFM! schrieb:

    Wenn du Code postest, dann bitte nur ein kleines darstellendes Programm, welches man sofort und ohne Umwege kompilieren kann.

    Da fehlt noch was. Und der Compiler hätte auch gemeckert.

    Und arbeite an deinem Einrückungsstil



  • Danke du hast mir sehr geholfen.


Log in to reply