Ist es möglich einen Webseitenbesucher anhand seines Routers zu entlarven?



  • Wenn ja, was wären die Angriffspunkte dafür?



  • Was heisst entlarven fuer dich?



  • Shade Of Mine schrieb:

    Was heisst entlarven fuer dich?

    Den User von anderen Usern unterscheiden zu können.
    Auch dann, wenn er eine dynamische IP hat und sich diese ändert und er im Browser JavaScript und Cookies abgeschaltet hat und seine sonstigen Browserdaten wie z.B. installierte Plugins zu allgemein sind um ihn eindeutig aus einer Vielzahl anderer User zu identifizieren.



  • Möbius schrieb:

    Shade Of Mine schrieb:

    Was heisst entlarven fuer dich?

    Den User von anderen Usern unterscheiden zu können.
    Auch dann, wenn er eine dynamische IP hat und sich diese ändert und er im Browser JavaScript und Cookies abgeschaltet hat und seine sonstigen Browserdaten wie z.B. installierte Plugins zu allgemein sind um ihn eindeutig aus einer Vielzahl anderer User zu identifizieren.

    Nein



  • Also bleibt mir nur übrig, einen gesamten IP Adressraum zu sperren?
    Die ersten zwei Nummern in seiner IP Adresse, also XXX.XXX.. sind nämlich immer gleich.

    Dadurch wäre er effizient ausgesperrt, aber ein paar wenige User würde es dann auch treffen, richtig?



  • Ein paar wenige, ja. So rund 65000.



  • Möbius schrieb:

    Also bleibt mir nur übrig, einen gesamten IP Adressraum zu sperren?
    Die ersten zwei Nummern in seiner IP Adresse, also XXX.XXX.. sind nämlich immer gleich.

    Dann benutzt er eben einen (Web)Proxy oder Tor.



  • Abgesehen davon ist er damit nicht effizient ausgesperrt. Es gibt mehr Proxies als du zählen kannst. Dass Blacklists (abgesehen von DDoS) nicht funktionieren, sollte mittlerweile doch jedem klar sein. Wenn dich jemand wirklich ärgern will, juckt ihn das doch nicht mal.



  • Vergiss niemals:
    Don't feed the troll. ⚠


Log in to reply