Visual studio 2012 schon fuer den produktiven einsatz ?



  • hallo

    hab gerade mit nem kollegen eine diskussion ueber visual studio 2010 und 2012 gehabt. er meinte das die 2012er version fuer den produktiven einsatz noch nicht geeignet waere und man auf das erste SP warten soll. konnte aber keine quellen oder sontiges fuer seine behauptungen angeben.
    was meint ihr ? woll man weiterhin bei VS 2010 bleiben oder kann man fuer den produktiven einsatz schon die 2012er version nehmen ?

    Meep Meep


  • Mod

    Und wieso denkt er das?
    Begründung bitte...
    Blödfug nach meinem Kenntnisstand!

    Bisher hatte ich noch keine veröffentlichte VS-Version die nicht als RTM für den produktiven Einsatz geeignet war.
    Alleine der Compiler <schwärm />, da läuft mir das Wasser im Munde zusammen.
    Allerdings warte ich mit dem Umsteig, bis ich definitiv XP Projekte damit erzeugen kann.

    Just my 2 cents



  • Martin Richter schrieb:

    Und wieso denkt er das?
    Begründung bitte...

    Meep Meep schrieb:

    konnte aber keine quellen oder sontiges fuer seine behauptungen angeben.

    muss ich auf irgendwas spezielles achten wenn ich die 2012 auf meinem windows 7 zusaetzlich installieren will ? derzeit hab ich die 2010er drauf mit dem SDK 7.1

    Meep Meep



  • Nein, ich habe Versionen von VS ab 2003 + VS 6 auf meinem Rechner.



  • Alle Versionen von Visual Studio können problemlos nebeneinander existieren. Das einzige, was mir bei VS 2012 in dem Zusammenhang etwas negativ aufgefallen ist, ist dass das Setup dich den Pfad für die Installation nicht ändern lässt, wenn früher mal die Beta oder VS 2010 installiert war oder sowas. Bin mir nicht sicher, inwiefern das ein Bug ist oder Absicht (angeblich ist es Absicht, weil es sich Komponenten mit VS 2010 teilt)...



  • Meine bisherigen Tests mit VS2012 sind auch recht vielversprechend.

    Allerdings habe ich festgestellt, dass die Installation von VS2012, genauer des enthaltenen .net Frameworks 4.5, das Verhalten eines bereits installierten VS2010 beeinflusst. Es tauchen Warnungen auf, die vorher nicht da waren.

    http://www.c-plusplus.net/forum/p2249118#2249118



  • Das funktioniert wie immer, das motto .. wo man nichts verändert, geht auch was.

    Eigentlich ist es egal mit welcher VC Version du zugange bist, der Compiler ist immer der selbe 🙂



  • kahn schrieb:

    Eigentlich ist es egal mit welcher VC Version du zugange bist, der Compiler ist immer der selbe 🙂

    Nee, zum Glück nicht. 🙂



  • Na aber freilich,

    hier ist einer der Väter, und deren Gerüste tragen es heute noch weltwei in allen C- Compilern.

    [url]
    http://cm.bell-labs.com/cm/cs/who/ken/
    [/url]

    Oder gluabst du jeder Otto baut sich mal ein eigenen Compiler.

    Alle SAS QC WAtacom GNU u.a basieren auf deren Gerüste, und heuteige
    Kompiler werden bestenfalls ergänzt aber nicht neu entwickelt.

    Daher nur mut zu den alten VC Versionen 🙂



  • Kennst du mein Lieblingszitat von Dieter Nuhr? 🙄



  • Martin Richter schrieb:

    Bisher hatte ich noch keine veröffentlichte VS-Version die nicht als RTM für den produktiven Einsatz geeignet war.

    Es gab zumindest 1x ein ganz übles Memory-Leak, ich meine mich zu erinnern in der iostreams, das erst mit dem SP1 behoben wurde. Bei VS 2005 wenn ich mich nicht irre.

    War für Programme die nicht lange laufen und/oder nicht viel iostreams einsetzen egal, aber hey, ein Memory-Leak in der STL... pfuh.

    IIRC hat es dabei gereicht einfach irgendeinen Stream anzulegen => Leak.


Log in to reply