Globale und lokale Variablen



  • Hallo liebe Gemeinde.

    Ich wollte folgenden Programmcode debuggen:#

    #include <iostream>
    using namespace std;
    
    #define Pi 3.141592654
    float Flaeche_eines_Kreises();
    
    int main()
    {
    float r, A;
    
    cout << "Die Flaeche eines Kreises!" << endl;
    cout << "Eingabe des Radius: ";
    cin  >> r;
    
    A = Flaeche_eines_Kreises();
    
    cout << "Die Flaeche eines Kreises mit dem Radius " << r;
    cout << "betraegt: " << A << endl;
    
    return 0;
    }
    
    float Flaeche_eines_Kreises(float r)
    {
    float A = (r*r)*Pi;
    return A;
    }
    

    Wo ist der Fehler an diesem Code??

    Weil ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:

    Globale und lokale Variablen.exe: fatal error LNK1120: 1 nicht aufgelöste externe Verweise.
    

    Ich weiß nicht, auf was sich diese Fehlermeldung bezieht, da ich den Fehler an dem Programmcode nicht sehe.

    Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen?

    Vielen Dank im Voraus für die Antworten.

    Gruß

    Max



  • Signatur der Funktionsdeklaration passt nicht zur Signatur bei der Funktionsdefinition.

    float Flaeche_eines_Kreises();
    

    passt nicht zu

    float Flaeche_eines_Kreises(float r)
    

    Du rufst erstere auf, die nicht definiert ist.

    Zur Fehlermeldung:

    Globale und lokale Variablen.exe: fatal error LNK1120: 1 nicht aufgelöste externe Verweise.
    

    Ja schoen, normalerweise steht noch mehr da, naemlich welches Symbol nicht aufgeloest wurde, in deinem Fall float Flaeche_eines_Kreises() oder so aehnlich mit name mangling.



  • Sorry, ich habe das echt nicht mehr gesehen.

    Dank Dir ...


Log in to reply