InstallShield LE: QT und andere "common files"?



  • Hi,

    ich wollte jetzt einen InstallShield erstellen, weil das komfortabler für den Benutzer ist, als wenn er einfach nur irgendwas entpacken muss.

    InstallShield LE ist für VisualStudio-Benutzer ja anscheinend kostenlos, deswegen habe ich mir das geholt und bin auch so gut wie fertig. Ich frage mich jetzt nur, welche DLLs der automatisch mit installiert? Er wird ja wohl an die Runtime von VisualStudio denken, aber was ist mit QT und boost?

    Und falls ihr die Software nicht kennt: Sollte ich die QT/boost-DLLs als common files installieren lassen? Ich vermute Mal, er wird das damit in das entsprechende DLL-Verzeichnis des BS schieben, was ja für QT z.B. auch Sinn machen würde. Und für boost ja eigentlich auch.

    Vielen Dank 🙂



  • Ok, InstallShield ist Blödsinn, weil man mit dem nicht vernünftig DLLs in den Systemdatei-Ordner packen kann und der auch die Abhängigkeiten nicht richtig erkennt.

    Ein "Visual Studio Installer Project" ist zwar etwas mehr Fummelei, aber eigentlich auch einfach und das kann wenigstens alles, was ich möchte. Hier fand ich eine gute Anleitung: http://www.elitepvpers.com/forum/coding-tutorials/225724-tutorial-setup-erstellen-mit-visual-studio.html

    QT-DLLs werde ich dann als permanent in den Systemordner schieben, die kann man brauchen. VCR wird anscheinend installiert, denn auch erkannt. Und zusätzliche DLLs kommen eben in den Programm-Ordner. Einwände?

    Trotzdem danke an alle Denkenden 🙂


Log in to reply