„Willy Brandt“-Flughafen merkwürdiges Verbleiben



  • „Willy Brandt“-Flughafen: http://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Berlin_Brandenburg

    Ich habe jetzt schon so einige komische Sachen über den Bau des Willy Brandts Flughafen gehört. So sollen z.B. die ganzen Bauarbeiter oder fast alle*, also die die gerade keine Anweisung haben und das sind sehr viele, zumindest war das noch in der Vergangenheit so,* nur ständig als einchekende Passagiere die Anlage testen.

    Warum haben die vielen Bauarbeiter keine Anweisung? Darüber gab es in den Medien viel zu lesen, zu sehen und zu hören. Der Hauptleiter wurde gekündigt und der neue muss sich jetzt erst einarbeiten. Dieser neue berichtet jetzt von jeder Menge fehlender Unterlagen. Nun kam es erhöht zu den Gerücht, dass auch Bauarbeiter einfach haben Unterlagen verschwinden lassen. Wieso fragt man sich? Wenn man weiß, dass ein paar Firmen, die an dem Bau beteiligt sind, drohten pleite zu gehen, kommt man vielleicht auf einen verdacht, der auch schon von anderen vermutet wird. Die Bauauftraggeber wissen dass vieles von einem fertigen Flughafen abhängt. Sie wissen aber auch, dass die Baufertigstellung irgendwie nicht klappt und sie wissen über die Firmen, für die der Bauauftrag des Flughafens quasi die letzte Rettung war. Was würde passieren, wenn man einfach den Flughafenbau stoppt, auch wenn nur vorzeitig? Klar die Firmen würden kein Geld mehr bekommen.

    Es gibt nun das Gerücht, dass die von ganz oben wieder Angst haben, dass Firmen pleite gehen und wieder mal Arbeitslose hinzukommen. Also was macht es schon, die Firmen einfach durch die Beschäftigung am Flughafenbau weiter am Leben zu erhalten, wenn das Geld eh von den Steuerzahlern kommt. Wenn die Bauarbeiter arbeitslos werden würden, wären es ja nachher auch doch nur die Steuerzahler, die die Sozialkasse wieder befüllen müssten und so kann man wenigstens die Arbeitslosenzahl schützen.

    Wahnsinn was sich in kleinen Kreisen in Berlin herumspricht oder? Alles Schwachsinn oder ist doch Wahrheit dabei? Was meint ihr?



  • Ach wie war es doch zuzdem mit Tempelhof und Tegel so bequem. Da kam man jedenfalls zum Abflug schnell hin und bei Ankunft schnell weg. 🙂 Aber Berlin braucht grosse Spielwiesen in Tempelhof und Tegel zur Volksbelustigung - das darf auch etwas kosten! 🤡



  • Dafür benötigt man Berater, die über möglichen Beratungen anderer Berater sich beraten.

    So was kam, glaube ich, beim Nürburgring vor.


Log in to reply