Wie lange hat es gedauert bis ihr alle Aspekte von C++ verinnerlicht hattet?



  • Hi,

    ich betreibe ja C++ nur als Hobby und probiere mal ein paar Wochen ein bissle mit rum und dann ruht das Hobby auch gerne mal wieder ein paar Monate.

    Nun habe ich dadurch recht wenig Durchblick und frage mich wie lange ihr hier gebraucht habt, bis ihr alles was C++ so bietet wirklich verstanden habt und aus dem FF anwenden könnt?

    Ich weiß, dass dies nur subjektiv beantwortet werden kann. Nicht desto Trotz interessiert es mich, also wie lange habt ihr gebraucht um die ganzen verschiedenen Konstruktoren, Operatorüberladungen, Templatesystem etc drauf hattet, denn ich für meinen Teil komme da bis jetzt selten in Berührung mit.



  • Wenn man den Streamunterbau so betrachtet, dann haben die wenigsten alle Aspekte verinnerlicht. Also 10 Jahre mindestens.



  • Konstruktoren, Operatorüberladungen, Templatesystem

    Konstruktoren sind nicht besonders komplex. Operatorenüberladung auch nicht. Templates dagegen schon sehr, aber C++ hat noch sehr viel mehr zu bieten.





  • @Sone: deswegen auch etc.

    @[Rewind]: Da ist was dran, aus Projekte und in dem man Experten bei der Arbeit zuschaut und deren Denkweise verinnerlicht lernt man am schnellsten. Bis jetzt habe ich nur Entwickler kennengelernt, die bei drei Zeilen C schon ins Schwitzen kommen^^

    @knivil: Puh, 10 Jahre, hört sich erst mal viel an. Aber C++ ist ja auch eine der umfangreichsten Sprachen, die ich je kennengelernt habe.



  • Also ich habe 2007 mit C++ Angefangen und würde mich noch immer als Anfänger bezeichnen. Ich glaube man kann sich erst als Profi/Fortgeschrittener bezeichnen, wenn man einige Bücher von den Top-Stars gelesen hat und einige Jahre mit C++ gearbeitet hat.



  • out schrieb:

    Also ich habe 2007 mit C++ Angefangen

    😮
    Rate mal wann ich.



  • Hm, ich hab vor 10 Jahren angefangen. Jedoch kann man nicht sagen, dass ich es immer intensiv praktiziert habe, das schwankt sehr, je nachdem, wie es Studium oder Arbeit zulassen.

    Edit: Achso, ja und ich würde mich auch eher zu den leicht Fortgeschrittenen zählen, je nachdem.



  • Eisflamme schrieb:

    Hm, ich hab vor 10 Jahren angefangen.

    Ich glaub' ich krieg gleich nen Anfall.



  • Die Frage ist so schwierig zu beantworten. Was bedeutet "alle Aspekte"? Wenn man Boost.MPL flüssig lesen können muss, um alle Aspekte verinnerlicht zu haben, findet man wenige Leute, die es geschafft haben.

    Wenn es dir darum geht, wann du in einigermaßen zügiger Geschwindigkeit auch komplexere Programme in C++ schreiben kannst, das ist mit vorheriger Programmiererfahrung innerhalb eines Jahres zu schaffen -- modernes C++ ist vom Anwendungsstandpunkt aus eigentlich ziemlich einfach (wenn man nicht an einen Buchautor gerät, der C++ für C mit ein bisschen Anbau hält), auch wenn der Unterbau manchmal komplex ist. Bis man Template-Metafoo eben kurz aus dem Ärmel schütteln kann, können aber ein paar Jahre ins Land gehen.

    Ohne vorherige Programmiererfahrung dauert das Lernen von C++ vor allem deshalb länger, weil C++ dann nicht das einzige ist, was man lernt. Dieses Problem hat man mit jeder Erstsprache.



  • Sone: Wieso? Die meiste Zeit seitdem habe ich gar nicht programmiert. Und selbst wenn, ich bin nun Mal jemand, der nicht so besonders schnell lernt. 😉



  • Eisflamme schrieb:

    Sone: Wieso? Die meiste Zeit seitdem habe ich gar nicht programmiert. Und selbst wenn, ich bin nun Mal jemand, der nicht so besonders schnell lernt. 😉

    Fühl dich nicht beleidigt; ich hätte auf 1 bis allerhöchstens 2 Jahre getippt.



  • Och, das stört mich nicht. Effektiv habe ich vielleicht 3-4 Jahre programmiert und auch das war fern von 40h-Wochen.

    Ich muss jedoch sagen, dass ich das, was ich jetzt weiß, niemals in 2 Jahren hätte lernen können... außer mit wirklich intensiver Beschäftigung, als würde ich es studieren. Aber dafür habe ich mich nie so sehr auf eine Sache fixiert.



  • Sone schrieb:

    out schrieb:

    Also ich habe 2007 mit C++ Angefangen

    😮
    Rate mal wann ich.

    2010?



  • Na lang kann's nicht her sein, er ist ja noch keine 20.



  • Eisflamme schrieb:

    Na lang kann's nicht her sein, er ist ja noch keine 20.

    Jop glaub auch, er hat noch Freizeit. Davon träum ich höchstens nachts.



  • out schrieb:

    Sone schrieb:

    out schrieb:

    Also ich habe 2007 mit C++ Angefangen

    😮
    Rate mal wann ich.

    2010?



  • Und wie viele Stunden im Schnitt beschäftigst Du Dich pro Tag damit?



  • Alle Aspekte beherrschen bei weitem nicht alle. Zumindest ich nicht. Hier gibt es viele im Forum, die viel besser C++ können, als ich. Aber ich arbeite als C++ Entwickler und kann es auf jeden Fall gut genug. Aber es gibt einfach Aspekte, die ich nicht brauche, deswegen kann ich sie auch schlechter. z.B. benutzen wir in der Arbeit die STL nicht, deswegen kann ich die auch nicht so gut. Seh auch keinen Grund, mich großartig damit zu befassen, weil ich sie eben nicht brauche. Ich sehe das jetzt auch nicht als Herausforderung C++ zu lernen oder C++ Experte zu werden. Ich denke eher, das ist eine Einstellung, die man recht schnell ablegt, wenn man anfängt zu arbeiten. Dann sind Sprachen und Technologien nur noch Mittel zum Zweck.
    Gebraucht habe ich wahrscheinlich so 3-4 Jahre. Aber nicht am Stück, sondern immer wieder mal. Angefangen habe ich vor dem Studium, damals hat mich C++ aber nicht sonderlich interessiert. Dann hatte ich während dem Studium immer wieder Projekte damit. Anfangs bin ich nicht gut damit zurecht gekommen, später immer besser. Dann in einem Job hab ich das nebenbei gemacht. Seit paar Jahren arbeite ich hauptberuflich mit C++, hab jetzt aber kaum noch was neues gelernt in dem neuen Job, was C++ angeht.



  • Ich bin von C nach C++ umgestiegen. Das schwierigste war die objektorientierte Denkweise. Aber ansonsten hatte ich keine großen Probleme. Na ja - die Welt war einfacher damals. C++ kannte noch keine Templates, Namespaces oder Exceptions. Auch war die iostream-Bibliothek so praktisch das einzige, was in der Standardbibliothek zu finden war. String-Klassen habe ich mir halt selbst gebastelt.

    Und jetzt könnt ihr mal rätseln, wann ich mit C++ angefangen habe 😉 .


Log in to reply