Sycronisation von programmen



  • Hallo,

    ich stehe vor folgenden Herausforderung.
    Ich möchte bestimmte update die einige Minuten daueren können auf einer Datenbank durchführen welches erst einmal kein Problem darstellt.
    Leider läuft auf der gleichen Maschiene ein anderes Programm das in unregelmäßigen abständen die Datenbank runterfährt und diese dann sichert.

    Ich möchte nun natürlich die Situation ausschließen, daß währen das Programm welches die Updates durchführt die Datenbank runtergefahren wird.
    Demzufolge müssten die beiden Programme sich gegenseitig ausschliessen.

    Meine erste Idee war dies mit Semaphoren zu realisieren.
    Was haltet Ihr davon ???

    Bin natürlich für eleganteren Lösungen und eure Meinung offen.

    Besten dank für euer Intresse und bis dann

    Gruß
    Leo



  • Halli Hallo,

    offensichtlich habe ich eine nicht mehr zu stoppende diskussions Runde angestossen. Lasst mich doch an eure Meinung teilhaben.

    Gruss Leo



  • Gute Güte, du fragst am Samstag abend etwas und wirst schon ungeduldig, wenn es am Sonntag in der Früh noch nicht beantwortet ist?

    Warum fährst du die DB zum sichern überhaupt herunter? Um welches DBMS geht es und wie sicherst du die DB?



  • Hi,
    es handelt sich um eine Mysql und diese wird in den bestehenden Prozeses runtergefahren um die entsprechenden DUMPS durchzuführen. Wie so meistens im Berufsleben ist es so das bestimmte sachen von Gott gegeben angesehen werden müssen.

    bis dann



  • Dumps kannst du aber auch erzeugen ohne die DB dabei herunterfahren zu muessen.

    Das Beenden von MySQL wirst du nicht gut verhindern koennen, wenn du an diesem Programm nichts aendern kannst. Wenn du hingegen etwas an dem Backupskript aendern kannst, dann aendere es lieber so, dass die DB nicht heruntergefahren wird. (Selbst wenn du eine Storage-Engine verwendest, die keine Transaktionen beherrscht und hotcopy nicht in Frage kommt, kannst du immer noch ganz brutal LOCK TABLES verwenden.)



  • Erst einmal Danke...

    Das ist interessant das die Datenbank nicht runtergefahren werden muss wenn der Dunp erstellt wird. Aber ich bin in dieser Beziehung nicht der experte.
    Na ja aber das script was die Datenbank runterfährt kann ich ja über die Semaphore
    blocken.
    Ich werde mich aber auf jeden Fall um meine offensichtlich bestehenden defizide im Bezug auf DB- Sicherungen noch einmal schlau machen.

    Danke bis dann



  • Leo_III schrieb:

    Das ist interessant das die Datenbank nicht runtergefahren werden muss wenn der Dunp erstellt wird.

    Naja, ein normales mysqldump braucht doch sogar eine laufende DB. Kopiert ihr uU. Binaerdaten herum oder so?

    Na ja aber das script was die Datenbank runterfährt kann ich ja über die Semaphore blocken.

    Klar, wenn du das veraendern kannst notfalls schon. Huebscher waere es aber, die DB gar nicht herunterzufahren, wenn das nicht unbedingt noetig ist.



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in nman aus dem Forum Linux/Unix in das Forum Themen rund um die IT verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


Log in to reply