Bildschirm bleibt beim Hochfahren manchmal schwarz



  • Wenn ich meinen PC (Windows XP) hochfahre, bleibt er manchmal einfach schwarz. Der Ton funktioniert noch und es ist auch möglich, den Computer wieder runterzufahren. (Windows-Taste, oben, Enter, rechts, Enter. Das navigiert ihn zum Auschalten-Button.) Aber der Bildschirm bekommt kein Signal mehr.
    Das ganze passiert nur, wenn er gerade dabei ist, den Willkommensbildschirm anzuzeigen. Es passiert nie beim Hochfahren selbst. Immer erst, wenn er beim Willkommensbildschirm ankommt.
    Woran könnte das liegen?



  • Hilft Bildschirm abschalten und neu einschalten?

    edit: Könnte dann nämlich zB. an der Wahl des Bildschirmeingangs liegen.



  • Nein, das bringt nichts. Das muss wohl irgendwas auf Windows-Seite sein, nicht auf Seite des Bildschirms.
    Und zwar ist es ja bei Windows XP standardmäßig so: Nachdem der PC hochgefahren ist und das Windows XP-Logo gezeigt wurde, sieht man immer kurz einen schwarzen Bildschirm, auf dem schon der Mauszeiger ist. (Den sieht man vielleicht für eine Sekunde.) Dieser schwarze Bildschirm wird ja dann blau, weil der Willkommensbildschirm angezeigt wird.
    Wenn besagtes Phänomen auftritt, bleibt der Bildschirm oftmals ein paar Sekunden länger schwarz, man sieht noch den Mauszeiger, und dann verliert der Bildschirm das Signal. Ungefähr so, als wenn Windows Probleme hat, die "Grafik" zu laden (so blöd das auch klingen mag) und es einfach sein lässt, während der Rest von Windows aber weiterhin funktioniert. Die Standard 320x240 Grafik vom Hochfahren mit den DOS-Angaben und dann dem Windows-Logo, das kriegt er noch hin. Aber sobald es dann darum geht, in Windows die tatsächliche eingestellte Grafikauflösung zu laden, gibt er auf.
    Wie gesagt, das passiert nur manchmal und in unregelmäßigen Abständen. Selbst wenn ich ein frisches Image von Windows rüberziehe, das ich mal angelegt habe, ändert es sich nicht.



  • Selbst wenn ich ein frisches Image von Windows rüberziehe, das ich mal angelegt habe, ändert es sich nicht.

    klingt nach Grafikkarte kaputt in höheren Auflösungen.

    Benutze mal Windows in niedrigen Auflösungen wie 800*600 und schau ob es so bleibt.

    Ein Treiberproblem könnte es ebenfalls sein.



  • Dass die Grafikkarte defekt ist, hatte ich auch schon gedacht. Das Problem ist nur, dass ich es schwer testen kann. Zum Beispiel habe ich den Computer gestern mal so an die 50 mal hoch- und runtergefahren und es war tatsächlich so, dass 50 mal hintereinander alles gut lief. Manchmal ist es dann aber auch so, dass es bei 10 mal hochfahren dreimal fehlschlägt. Deshalb würde ich bei niedrigerer Auflösung auch nicht wissen, ob er nun generell funktioniert oder einfach nur gerade jetzt den Fehler nicht hat.

    Was mir auch noch so auffällt: Der schwarze Bildschirm mit dem Mauszeiger, der für einen ganz kurzen Moment erscheint, bevor Windows den Willkommensbildschirm darstellt, der hat ja eigentlich schon die in Windows eingestellte hohe Auflösung. (Das sieht man daran, dass der Mauszeiger auf diesem Bild nicht größer ist als im nächsten Moment. Hätte dieser Bildschirm nur 640x480 Pixel, würde man ja einen etwas größeren Mauszeiger sehen.) Trotzdem wird dieser Bildschirm immer angezeigt. Das heißt, wenn es fehlschlägt, dann so: Er stellt die hohe Auflösung erst ein, ich sehe also einen hochauflösenden schwarzen Bildschirm mit Mauszeiger. Aber dann beim Umschalten zwischen schwarzem Bildschirm und blauem Willkommensbild, das kriegt er dann nicht mehr hin.

    Ich hatte irgendwo was von einem zweiten Bildschirm gelesen. Kann es sein, dass Windows manchmal aus irgendeinem Grund einen zweiten Bildschirm mal eben so als Primärbildschirm deklariert und mein Bildschirm deshalb das Signal verliert? Da ich dann keinen zweiten Bildschirm angeschlossen habe, bin ich quasi ausgesperrt. (Ich muss mir mal aufschreiben, mit welchen Tastendrücken man zur Bildschirmauswahl kommt und das beim nächsten Mal quasi blind drücken und gucken, ob die Auswahl des ersten Bildschirms das Bild dann wieder anzeigt.)


  • Mod

    Daika schrieb:

    Ich hatte irgendwo was von einem zweiten Bildschirm gelesen. Kann es sein, dass Windows manchmal aus irgendeinem Grund einen zweiten Bildschirm mal eben so als Primärbildschirm deklariert und mein Bildschirm deshalb das Signal verliert?

    Unwahrscheinlich, aber denkbar.

    Da ich dann keinen zweiten Bildschirm angeschlossen habe, bin ich quasi ausgesperrt.

    Steck deinen Bildschirm im Fehlerfall um. Wenn er wieder ein Signal bekommt, dann war's das, ansonsten nicht.



  • Daika schrieb:

    Wenn ich meinen PC (Windows XP) hochfahre, bleibt er manchmal einfach schwarz. ... Aber der Bildschirm bekommt kein Signal mehr.

    Das ganze passiert nur, wenn er gerade dabei ist, den Willkommensbildschirm anzuzeigen. Es passiert nie beim Hochfahren selbst. Immer erst, wenn er beim Willkommensbildschirm ankommt.
    Woran könnte das liegen?

    Dann wird es wahrscheinlich nicht am Monitor oder der Verkabelung liegen.

    Eventuell kommt der Treiber durcheinander weil Du früher den Monitor am anderen Ausgang der Grafikkarte angeschlossen hattest, bzw. der Treiber grundsätzlich davon ausgeht, dass Du den Monitor an der anderen Anschluss verkabelst?

    Tritt das Problem auch auf, wenn Du den anderen Anschluss benutzt?

    Mit Deiner letzten Beschreibung solltest Du die Anzeigeneinstellungen nochmal bewusst neu setzen: Also Auflösung verändern, Deinen Monitor als Primärbildschirm setzen, speichern. Und wieder die Auflösung hochsetzen, speichern. Eventuell möchte er auf dem 2. Port ausgeben und registriert nicht zuverlässig, dass da kein Monitor ist, bzw. findet den Monitor am 1. Port nicht zuverlässig.

    Ansonsten würde auf ein generelles Treiberproblem tippen: Grafiktreiber entfernen, Windows neu hochfahren, (aktuellste) Grafikktreiber neu installieren.

    Klingt für mich nicht nach kaputter Hardware.


Log in to reply