Zombies in Spielen und Filmen - ein paar Fragen dazu



  • Ich habe da ein paar generelle Fragen zu Zombies, wie es sie in Computerspielen oder Filmen gibt.

    1. In der Regel kann man Zoombies töten, in dem man ihnen in den Kopf schießt.
    Sofern man von Tod überhaupt sprechen kann, denn eigentlich sind sie schon tot.
    Aber nun würde ich gerne wissen, da Zoombies ja verwesen und nach Verwesungsgeruch riechen müssen und viele dargestellte Zoombies oft abgemagert aussehen, was mit Zoombies passiert, wenn deren Fleisch bis zum Knochen abmagert.
    Dann sind es ja nur noch Skelette und ohne das Fleisch und Muskelgewebe darum zerfällt es ja, sind Zoombies dann tot, wenn nur noch das Skelett da ist?

    2. Zoombies leben ja nicht mehr, insofern haben sie keinen Stoffwechelprozess, aber sie fressen lebende Tiere und Menschen. Nun würde ich aber gerne wissen, wenn Zoombies keine Menschen oder Tiere zum Fressen bekommen, verhungern die dann überhaupt und woher nehmen Zoombies ihre Energie um sich zu bewegen, wenn sie nichts zum Fressen bekommen?

    Ich stelle mich halt immer solche Fragen, wenn meine Freunde wieder von irgendeinem Zombiespiel oder Zombiefilm schwärmen, dass ich dann ihrer Meinung nach unbedingt sehen muss/soll.



  • Cordelius Josef schrieb:

    Dann sind es ja nur noch Skelette und ohne das Fleisch und Muskelgewebe darum zerfällt es ja, sind Zoombies dann tot, wenn nur noch das Skelett da ist?

    Also ich meine hier mit tot im Sinne von vergleichbar mit dem Tod durch einen Kopfschuss.



  • wenn wir die plausiblese Version des Zombies nehmen dann ist es ein toter Mensch, der aus irgendeinem Grund dann doch wieder lebt, allerdings nur auf das absolut notwendigste beschränkt. Daher nur niedrigste Überlebensinstinkte. Solange also ein Nervensystem, Muskeln und Sehnen vorhanden sind, steht er wieder auf.
    Die Energie dürfte von dem Wiederauferstehungsprozess kommen, das Essen selbst dürfte nur noch auf die Instinkte zurückzuführen sein. Atmung und Puls ist dann ebenfalls unerheblich

    Aber generell gilt: es ist Fiktion. Das muss nicht bis ins kleinste Detail erklärbar sein. Nimms einfach als gegeben hin



  • zwutz schrieb:

    Aber generell gilt: es ist Fiktion. Das muss nicht bis ins kleinste Detail erklärbar sein. Nimms einfach als gegeben hin

    Soll das heißen Zombies existieren gar nicht und die haben sich das alles nur ausgedacht? 😮



  • Ich würde einfach mal einen Vampir fragen, wie das so ist, die haben ja ein ähnliches Problem.


  • Mod

    Cordelius Josef schrieb:

    Dann sind es ja nur noch Skelette und ohne das Fleisch und Muskelgewebe darum zerfällt es ja, sind Zoombies dann tot, wenn nur noch das Skelett da ist?

    Was meinst du, wo die laufenden Skelette in Computerspielen herkommen? Das sind Zombies aus alten Computerspielen, die nie getötet wurden und nun von den Designern als Skelette benutzt werden können. Da konnte man eine Zeit lang sogar richtig Geld mit machen, wenn man noch Spielstände von alten Zombieshootern hatte, in denen einige Zombies noch lebten. Die werden nämlich von den Entwicklern neuer Shooter dringend gesucht, damit sie gleich Skelette in ihre neuen Spiele einbauen können (Diablo 2 hat praktisch den ganzen Markt leer gekauft). Mittlerweile wird der Markt aber von chinesischen Farmern überflutet die systematisch Spielstände mit vielen lebenden Zombies erstellen, ein paar Jahre warten bis die Zombies abgemagert sind und den Spielstand dann an Spieleentwickler weiter verkaufen.



  • @SeppJ

    Du trollst!

    @all

    Ich werde mal meine Freunde heute Abend, wenn ich sie treffe, darauf ansprechen und sie fragen.



  • Cordelius Josef schrieb:

    Also ich meine hier mit tot im Sinne von vergleichbar mit dem Tod durch einen Kopfschuss.

    Den du ja schon offensichtlich in irgend einer Form erlitten haben musst. 😃 scnr 😃
    Btw., bist du ein Zombie? 😮



  • peng! schrieb:

    Cordelius Josef schrieb:

    Also ich meine hier mit tot im Sinne von vergleichbar mit dem Tod durch einen Kopfschuss.

    Den du ja schon offensichtlich in irgend einer Form erlitten haben musst. 😃 scnr 😃
    Btw., bist du ein Zombie? 😮

    Mein Vater sagt mir immer, das so ein Benehmen wie deines immer von solchen Computerspielen wie die obigen herrühren würde, deswegen darf ich mir nur Computerspiele meiner Altersklasse kaufen und solche Spiele wie oben beschrieben bekomme ich gar nicht, sondern sehe sie nur bei meinen Freunden.
    Wenn ich mir aber dein Benehmen ansehen, dann denke ich, dass er hier recht haben könnte. Meine Freunde benehmen sich zum Glück nicht so daneben wie du, sondern sind gut erzogen.



  • haste deinen spaß im keller gelassen?
    booooaaaaah aaaaalter das war spaaaß!



  • peng! schrieb:

    haste deinen spaß im keller gelassen?
    booooaaaaah aaaaalter das war spaaaß!

    Spaß?! Spinnst du?! Offensichtlich ist das ein ausgebuffter Forentroll, der den kleinen Jungen mimt - also - bei dem waren es offensichtlich mehr als nur ein Kopfschuss!
    😃



  • Zombies sind Prozesse die nicht mehr reagieren und sich auch nicht killen lassen. Ein Neustart des Computers kann sie stoppen.
    Ich habe noch nie versucht den Computer solange laufen zu lassen bis die Zombies verhungert sind und nur noch ein Skelett herumliegt, dennoch bin ich der Überzeugung das bei Youtube schonmal gesehen zu haben.



  • Zombies sind lebende Tote, eher willenlose gelenkte Geschöpfe eines anderen Wesens oder eines anderen Willens - oder eben von diesem fremden Willen - nachdem um seine wichtigsten vitalen Lebensfunktionen gebracht - fallengelassen, von allen Lebensfreuden oder eigenen Lebenswegen beraubte, plan und willenlos umherirrende Geschöpfe.
    Und sie haben auch eine kulturelle Vorgeschichte:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zombie

    In Film und Fernsehen wird oft und gerne stark ÜBERDRAMATISIERT und vrnfcht, damit man schnell unterhalten kann, Geschichten erzählen. Mit komplizierten Zusammenhängen oder feinabgestuften Abwägungen oder einfachen nüchternen Beobachtungen erzählt man keine schnelle Geschichte. Wäre auch ein wenig Trocken, wenn in den Tagesnachrichten nur das Wetter und Geburtsstatistiken vorkämen und natürlich alle möglichen Kreissportergebnisse.
    Z.B. werden auch in Tierfilmen verschiedene Tiere verniedlicht oder verteufelt, um eben eine Geschichte zu verkaufen. Mit realen Tieren und Lebens (Um-)welten hat das oft nicht viel zu tun.

    Wenn man sein Leben lang dem Willen eines anderen folgt, selbst in seinen Träumen, oder sein Leben nur nach Teilaspekten lebt (Gier, Angst, Aggression, reiner Überlebenskampf usw.) könnte man sich auch als Zombie betrachten.
    Lieder wie
    http://www.youtube.com/watch?v=nbBxrPCClyo (All you Zombies, Hooters)
    http://www.youtube.com/watch?v=njG7p6CSbCU (Working Class Hero, John Lennon)
    http://www.youtube.com/watch?v=3gf_nB3ykMg (Sleeper in Metropolis, Anne Clark)
    Oder auch Filme:
    http://www.youtube.com/watch?v=B1K1bAWgSjU (Robocop)
    http://www.youtube.com/watch?v=kf69ttE2WT0 (Moderne Zeiten)

    Sind nur vorsichtige Beispiele in die Richtung, was gemeint sein könnte.

    Im Computerspielen am besten gefallen hatte mir eigentlich der "NPC" ...Zombie in Oblivion.



  • dersichauskennt schrieb:

    Zombies sind Prozesse die nicht mehr reagieren und sich auch nicht killen lassen. Ein Neustart des Computers kann sie stoppen.
    Ich habe noch nie versucht den Computer solange laufen zu lassen bis die Zombies verhungert sind und nur noch ein Skelett herumliegt, dennoch bin ich der Überzeugung das bei Youtube schonmal gesehen zu haben.

    Mhm... ich denke ich hab grade ein Deja Vu.. oder nicht? Hast du genau das gleiche schonmal gepostet?



  • nachtfeuer schrieb:

    Zombies sind lebende Tote, eher willenlose gelenkte Geschöpfe eines anderen Wesens oder eines anderen Willens - oder eben von diesem fremden Willen - nachdem um seine wichtigsten vitalen Lebensfunktionen gebracht - fallengelassen, von allen Lebensfreuden oder eigenen Lebenswegen beraubte, plan und willenlos umherirrende Geschöpfe.
    Und sie haben auch eine kulturelle Vorgeschichte:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zombie

    In Film und Fernsehen wird oft und gerne stark ÜBERDRAMATISIERT und vrnfcht, damit man schnell unterhalten kann, Geschichten erzählen. Mit komplizierten Zusammenhängen oder feinabgestuften Abwägungen oder einfachen nüchternen Beobachtungen erzählt man keine schnelle Geschichte. Wäre auch ein wenig Trocken, wenn in den Tagesnachrichten nur das Wetter und Geburtsstatistiken vorkämen und natürlich alle möglichen Kreissportergebnisse.
    Z.B. werden auch in Tierfilmen verschiedene Tiere verniedlicht oder verteufelt, um eben eine Geschichte zu verkaufen. Mit realen Tieren und Lebens (Um-)welten hat das oft nicht viel zu tun.

    Wenn man sein Leben lang dem Willen eines anderen folgt, selbst in seinen Träumen, oder sein Leben nur nach Teilaspekten lebt (Gier, Angst, Aggression, reiner Überlebenskampf usw.) könnte man sich auch als Zombie betrachten.
    Lieder wie
    http://www.youtube.com/watch?v=nbBxrPCClyo (All you Zombies, Hooters)
    http://www.youtube.com/watch?v=njG7p6CSbCU (Working Class Hero, John Lennon)
    http://www.youtube.com/watch?v=3gf_nB3ykMg (Sleeper in Metropolis, Anne Clark)
    Oder auch Filme:
    http://www.youtube.com/watch?v=B1K1bAWgSjU (Robocop)
    http://www.youtube.com/watch?v=kf69ttE2WT0 (Moderne Zeiten)

    Sind nur vorsichtige Beispiele in die Richtung, was gemeint sein könnte.

    Im Computerspielen am besten gefallen hatte mir eigentlich der "NPC" ...Zombie in Oblivion.

    ein registrierter forentroll und sogar moderator!!! 😮 😮 😮


  • Mod

    Ich denke es sind hier genug „Informationen“ zusammengetragen worden.


Log in to reply