Gab es in der Buchmesse in Frankfurt Bücher zu den Themen Computer und IT günstgier?



  • Weiß das jemand wie das dort Sonntags die typischen IT Bücherverlage wie Addison Wesley, Galileo Computing, Pearson Sutidum, MITP, for Dummies Reihe oder O'Reilly handhaben?

    Und falls es diese dort günstiger gibt, mit wie viel günstiger in Prozent kann man rechnen?



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in nman aus dem Forum Themen rund um die IT in das Forum Neuigkeiten aus der realen Welt verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


  • Mod

    Die Frage kommt ja sehr früh... 4 Minuten vor Türschluß. 🙂

    Ich kann Dir die Frage aber vermutlich beantworten - deutsche Verlage verkaufen die Titel nicht auf der Messe, weil sie sonst Schwierigkeiten mit der Buchpreisbindung bekommen und es sich mit den Händlern verscherzen. Mit Glück bekommst Du am letzten Tag einige Exemplare geschenkt (das ist nämlich erlaubt).

    Die ausländischen Verlage dagegen sind da lockerer, die machen dann auch mal sowas wie "jeder Titel 10 EUR", weil die ja alles sonst zurückfliegen müssen. Extremer ist das aber bei Prosa und anderen Titeln, vor allem die Asiaten räumen radikal alles gegen Bargeld weg, da kannst Du auch handeln. Aber die von Dir genannten sind da sehr deutsch und sehr korrrekt.

    Galileo war gar nicht da. Mitp hat praktisch nicht ausgestellt, Dummies gab's nur ein paar bei Wiley, aber nur ganz aktuelle Titel, und Dummies hat nur noch rund 25% IT, der Rest ist überwiegend "allgemeine Themen".

    O'Reilly hatte dieses Jahr einen Ministand, wo höchstens 20 Bücher von ihnen und Microsoft Press (die gehören inzwischen zu O'Reilly) ausgestellt waren, die hatten nur einen sogenannten "Rechestand", wo Leute da waren, die Übersetzungsrechte und Lizenzen anbieten. Die vom Marketing waren im Grunde nicht da.

    Addison gehört inzwischen auch zu Pearson.


Log in to reply