Was macht ihr so für Projekte in C?



  • Hi,

    ich lerne gerade C und habe die nächsten Monate zu 100% Freizeit(krank). Mich würde interessieren was ihr so für Projekte in C macht?


  • Mod

    Ehrlich gesagt: Außer Beispielprogramme für das Forum, keine. Wenn man C++ genau so gut (oder bei mir sogar eher besser) kann, dann gibt es irgendwie keinen Grund, jemals etwas in C zu machen. In seltenen Fällen bin ich gezwungen, Code zu verändern, der schon in C geschrieben ist, aber da habe ich eben keine freie Wahl.



  • Oh ok, na wenn man C++ kann warum soll man C machen, verstehe. Ich habe selbst mal gesucht und es scheinen unheimlich viele Leute unter Mikrocontroller.net mit C zu programmieren und auch Leute die Betriebssysteme schreiben nehmen C. Windows und Linux sind wohl auch in C programmiert wenn ich das richtig verstanden habe.



  • Wasmachen schrieb:

    Ich habe selbst mal gesucht und es scheinen unheimlich viele Leute unter Mikrocontroller.net mit C zu programmieren ...

    Das hängt aber auch sehr stark von dem verwendeten Controller ab. die kleinen µC haben halt nicht so viel Resourcen für C++. Vielen fehlt auch eine vernünftige dynamische Speicherverwaltung.
    Und wenn du darauf bei C++ Verzichten musst, kannst du gleich bei C bleiben.

    Wasmachen schrieb:

    ... und auch Leute die Betriebssysteme schreiben nehmen C. Windows und Linux sind wohl auch in C programmiert wenn ich das richtig verstanden habe.

    Das mag auch am Alter bzw. der Herkunft der Betriebsysteme liegen.



  • Ich glaube nicht, dass Leute nur C programmieren weil es für ihre Plattform keinen C++-Compiler gibt.



  • tobeontop schrieb:

    Ich glaube nicht, dass Leute nur C programmieren weil es für ihre Plattform keinen C++-Compiler gibt.

    Manche Leute können kein C++, aber C. Andere Leute mögen C++ nicht und für kleine Mikrocontroller-Programme ist der Unterschied zwischen einem Programm in C++ und C auch bestenfalls marginal.

    Bei der Vielzahl an Mikrocontroller kann man auch nicht davon ausgehen, dass es einen C++-Compiler für jeden Controller gibt.

    Da die Mikrocontroller-Software direkt auf der Hardware läuft (im Gegensatz zu Prozessen unter herkömmlichen Betriebssystemen) musst man mit C++ auch ein wenig aufpassen, z.B. Exceptions.

    Für zeitkritische Abschnitte muss man auch ehrlich sagen, dass man es mit C leichter hat. Da kann man nichts verstecken, z.B. teure (Kopier-)Konstrukturaufrufe.

    Erlernt hat man C natürlich auch in deutlich weniger Zeit als C++.

    Für größere Sachen, also mit Betriebssystem, wird heutzutage schon C++ eingesetzt statt C. Auch im Embedded Bereich.



  • Hier gibt es ja ein Betriebssystemprojekte, das wird in C++ entwickelt?
    Auf Mikrocontroller.net habe ich nicht viele Projekte gefunden die in C++ gemacht werden.



  • [quote="Tipggeber"]

    tobeontop schrieb:

    Erlernt hat man C natürlich auch in deutlich weniger Zeit als C++.

    Seh ich genauso, C++ ist komplizierter, dafür ist es aber wesentlich strukturierter und vermutlich auch im Coding effezienter als C.
    Ich favorisiere selbst jedoch immer noch C 😃


Log in to reply