Nach drücken von Enter weiter machen mit der for schleife. War: Nekromantie des gleichnamigen Thread



  • Moin ich habe das gleiche problem heute gehabt. nach etwas längerem überlegen und googlen habe ich dann folgende lsg gefunden...

    int main(int argc, const char * argv[])
    {
    int loop;
    int quadrat;
    string blu = "";

    for(loop = 1; loop <= 100; ++loop)
    {
    quadrat = loop * loop;
    if(loop == 1)
    {

    }
    else if (loop % 10 == 1)
    {
    cout << "Bitte Drücken Sie Enter" << endl;
    getchar();

    }
    cout << "das Quadrat von " << loop << "ist " << quadrat << endl;
    }

    was haltet ihr davon (falls noch jemand nach vier jahren antworten will) 🙂



  • Poste das Gleiche nochmal, aber in einem neuen Thread, den du erstellst. Es wird nicht gern gesehen, dass jemand alte Threads beschlagnahmt. Und wenn du das machst, dann verwende C++-Tags. D.h. du markierst deinen Quellcode und klickst dann auf den C/C++ Button unter den Smileys. Und klick erst auf Vorschau, bevor du deinen Beitrag absendest, damit du siehst, ob der Quellcode ordentlich dargestellt wird.


  • Mod

    Könnte man noch verbessern, indem man prüft, ob tatsächlich ein Zeilenumbruch kam und kein anderes Zeichen.

    Außerdem natürlich noch grundlegende Verbesserungen bezüglich unbenutzten Variablen, uninitialisierten Variablen, lokalen Variablendefinitionen und leeren Codeblöcken.


Log in to reply