Probleme mit mci



  • ich hab kein einziges ausführliches tutorial zu mci gefunden, nur die einzelnen befehle. ich will audiofiles abspielen, aber nicht nur wenn sie im selben ordner sind. erstmal kommt immer file not found wenn ich über visual studio das programm starte (release mode), aber wenn ich die exe im ordner ausführe wird die datei richtig abgespielt.
    damit sie abgespielt wird muss sie im ordner sein, wenn ich den kompletten dateipfad eingebe, kommt immer error 259 (MCIERR_UNRECOGNIZED_KEYWORD):

    mciSendString("open F:\\Eigene Dateien 2\\Musik\\Song.mp3 type mpegvideo alias myFile", NULL, 0, 0)
    

    jemand ne idee?



  • Vielleicht muss es so aussehen?:

    mciSendString("open \"F:\\Eigene Dateien 2\\Musik\\Song.mp3 type mpegvideo alias myFile\"", NULL, 0, 0)
    


  • nicht ganz aber das mit den "" beim dateipfad war wohl richtig. das zweite \" muss am ende des dateipfads sein, dann geht es. hätten die bei msdn vieleicht auch mal schreiben können.
    bleibt immernoch die frage wieso da file not found kommt bei einer einzelnen datei die im ordner der .exe ist, wenn man von visual studio im release mit das programm direkt mit f5 startet...wenn man die erstellte datei dann aus dem ordner ausführt geht es.



  • Nikolai schrieb:

    bleibt immernoch die frage wieso da file not found kommt bei einer einzelnen datei die im ordner der .exe ist, wenn man von visual studio im release mit das programm direkt mit f5 startet

    Weil bei Programmausführung aus Visual Studio heraus immer das Projekt-Verzeichnis als aktuelles Arbeitsverzeichnis (relativ von diesem Verzeichnis aus werden dann Dateien "gesucht") eingestellt ist, das i.A. nicht das Verzeichnis (Debug/Release-Verzeichnis) ist, in dem das Programm nach dem Kompilieren liegt.

    Nikolai schrieb:

    ...wenn man die erstellte datei dann aus dem ordner ausführt geht es.

    Wenn es so gestartet wird, dann wird als aktuelles Arbeitsverzeichnis das Verzeichnis festgelegt, in dem die erstellte Datei liegt.

    MfG,

    Probe-Nutzer


Log in to reply