(WinAPI) Programmierung des LPT-Ports



  • Moin

    Ich würd ganz gerne ein LED über den LPT1 (Druckerport, oder???) zum leuchten bringen, hab aber nicht wirklich Ahnung von der Programmierung von Schnittstellen. Könnte vielleicht jemand ein paar Links oder etwas in der Richtung posten????

    MFG
    gertrude



  • hi

    google.de: suchen -> finden -> freuen 😉
    http://www.google.com/search?q=parallel%20port%20programming

    btw: für die LED's _unbedingt_ einen vorwiderstand von mindestens 400R vorsehen, sonst kannst du den controller ganz schnell auf den müll schmeissen wenn die LED's zuviel strom ziehen.
    am besten mit einer parallelport-karte antesten... ist sicherer und auf jeden fall billiger als ein neues mainboard 😉

    root2

    [ Dieser Beitrag wurde am 14.09.2002 um 16:06 Uhr von root2 editiert. ]



  • Hmmmm....
    Irgendwie steig ich da nicht ganz durch. Kennt vielleicht jemand ein gutes Tutorial oder Text????



  • Original erstellt von <gertrudewieder>:
    Hmmmm....
    Irgendwie steig ich da nicht ganz durch. Kennt vielleicht jemand ein gutes Tutorial oder Text????

    wo liegt denn das problem?
    im grunde geht's ganz einfach:
    led's an pin 2-9 anschliessen, pins 18-25 (ground) untereinander verbinden, jeweils eine led mit vorwiderstand (mind. 400R) von jeweils einem pin (2-9) mit ground verbinden. fertig ist die verdrahtung 😉

    eine echt super seite mit tutorials und beispielprogrammen gibts hier:
    http://www.hut.fi/Misc/Electronics/circuits/parallel_output.html

    root2



  • Nun ja...
    Gíbt es da auch was in deutsch und in c????



  • Original erstellt von <gertrude>:
    Nun ja...
    Gíbt es da auch was in deutsch und in c????

    der schnipsel hier ist _ORIGINAL_ von meiner letzen dir ans herz gelegten seite:

    --- schnipsel an ---
    C

    outp(0x378,n);

    or

    outportb(0x378,n);

    Where N is the data you want to output. The actual I/O port controlling command varies from compiler to compiler because it is not part of standardized C libraries.

    Here is an example source code for Borland C++ 3.1 compiler:

    #include <stdio.h>
    #include <dos.h>
    #include <conio.h>
    
    /********************************************/
    /*This program set the parallel port outputs*/
    /********************************************/
    
    void main (void)
    {
    clrscr();             /* clear screen */
    outportb(0x378,0xff); /* output the data to parallel port */
    getch();              /* wait for keypress before exiting */
    }
    

    --- schnipsel aus ---

    und wenn du etwas in deutsch suchst, probier halt einfach mal www.google.de aus und lass dir nur seiten in deutscher sprache anzeigen.

    so schwer kann das soch nun nicht sein oder? 😉

    root2

    [ Dieser Beitrag wurde am 15.09.2002 um 02:08 Uhr von root2 editiert. ]



  • ...kommt natürlich immer noch drauf an, was für einen compiler "gertrude" fährt..

    geht nicht mit allen 😉

    hier noch was deutsches..
    http://home.arcor.de/steini63/progss.htm



  • Tut mir leid, aber ich fahre microsoft visual c++ !!
    Wie mache ich das denn da ?



  • hmm ich würde raten, dir den djgpp noch zusätzlich zu holen..

    oder einen entsprechenden compiler..

    mit dem visual studio würde ich mal in winapi fragen, aber kenn ich mich nicht mit aus, was da zu diesem thema möglich ist...

    edit: *grins* gleich schnelle gedanken ...

    [ Dieser Beitrag wurde am 15.09.2002 um 11:51 Uhr von elise editiert. ]



  • Wenn Du mit dem Visual C++ programmierst, musst Du WinAPI benutzen, da Du sonst nicht die benötigten Rechte hast.
    Folglich würde ich mal im WinAPI-Forum fragen, bzw. den Beitrag dahin verschieben lassen.



  • Ich verschiebs mal nach WinAPI :).

    MfG SideWinder



  • Ich verschiebs mal nach WinAPI

    Solange Computer noch keine Gedanken lesen können, wirst du dies aber noch auf dem herkömmlichen Weg tun müssen 😃



  • Mist, ich dachte mein AI-Script funktioniert endlich :(.

    MfG SideWinder


Log in to reply