TPopupActionBar unterstützt kein Break



  • Hallo Leute,

    ich habe ein Projekt, an dass ich lange arbeite, nun skinfähig gemacht mit dem RAD Studio XE2. Da einige Komponenten nicht skinfähig sind wie das klassische Popupmenü, habe ich dafür die PopupActionBar verwendet.

    Das Skin wird gezeichnet - alles gut. ABER: Wenn ich bei den Items Breaks (Items[i]->Break=mbBreak) einfüge, so dass eben bei zu vielen Items einfach eine neue Spalte erzeugt wird, dann funktioniert es nicht. Nichts passiert! Bei TPopupMenu funktioniert es ohne Probleme. Auch das Selbstzeichnen der Items mit OwnerDraw=true funktioniert nicht bei TPopupActionBar.

    Wie kommt das? Ist es wieder ein Bug der VCL??

    Gruß
    Hawk



  • Bei mir exakt das gleiche. Ich habe es mit der neuen Komponente aufgegeben und benutze weiterhin das klassische TPopupMenu. Schau dir mal bitte meinen Thread zur PopupActionBar. Das selbstzeichnen der Items war bei mir allerdings der Hauptgrund bei der alten Komponente zu bleiben. Sieht zwar nach dem skinning bescheiden aus aber was solls.

    Evtl. sind diese Sachen im XE3 schon behoben?



  • Ich weiss nicht, ob in XE3 das bereinigt wurde, jedenfalls ist das Skinning noch eine Baustelle.

    Bis jetzt sind mir folgende Sachen in XE2 aufgefallen:

    - TPopupmenu: OwnerDraw funktioniert nicht und Break der Items funktioniert nicht
    - TDateTimePicker: Skinning funktioniert nicht
    - TListView: Columns zeichnen keine Symbole
    - DoubleBuffer funktioniert bei allen Komponenten nicht
    - Einige Komponenten übernehmen nicht die SystemColors des Skins und zeichnen
    z.B. markierte Einträge mit der Standard-Farbe von Windows

    Es gibt Fixes z.B. hier http://theroadtodelphi.wordpress.com/. Dort werden einige Workarounds beschrieben, aber einige erfordern praktisch eine Neuprogrammierung der Komponente....

    Gruß
    Hawk


Log in to reply