Teamspeak 3 Ban's - Wie funktionieren sie?



  • Hallo Jungs,

    vorweg: Es geht mir nicht darum, den irgendein Ban zu umgehen. Ich frage das hier aus reiner Interesse.

    Ich dachte immer die Bans funktionieren entweder über IP des gebanten Clients, Client-Identität oder eben einer Kombination aus beidem. Das sind ja auch so die Infos, die man als Teamspeak Admin in der Ban-Liste einsehen kann.

    Interessant allerdings ist, dass Ip-Reset und das Anlegen+Benutzen einer neuen ID nichts gegen solche Bans bringt.

    Da aber nur die Information von ID und IP in der Banlist angezeigt wird, glaube ich auch, dass es über solche funktioniert.

    Logische Schlussfolgern ist, dass die Client-ID unabhängig von der benutzen IP des Clients immer wieder vom Server als dieser Client identifizierbar ist, egal ob die ID neu angelegt ist und nicht diejenige war, mit der der Client gebant wurde.

    Wie funktioniert sowas? Läuft das über die Hardware ID? Und wenn man mir die Nebenfrage erlaubt : Diese Hardware ID ist einfach eine ID, die Windows-User vom System zugewiesen bekommen?

    Ich bedanke mich schon mal und schönen Abend noch 😉 ( Oder Nacht )



  • Die Information, die den Client eindeutig identifizierst, siehst du als Admin in der Ban Liste einfach nicht.

    Das ist also Datenschutz bei Obscurity vor dem Admin.
    Die notwendige Info solltest du aber genau da finden können, wo die Ban Liste abgepeichert wird.

    Wie der CLient eindeutig identifiziert wird, das kann alles mögliche sein.
    Von einer Zufallszahl, die einmalig beim ersten Starten des Clients angelegt wird, bis zur MAC Adresse des Rechners.
    Möglicherweise wird auch einfach eine HASH Summe aus einer Vielzahl von Rechnerinformationen generiert, auch das wäre denkbar.


Log in to reply