Review von Diablo 3



  • "Der Weltstein, der Sanktuarios Einwohner einst vor den Mächten der
    Hohen Himmel und der Brennenden Höllen beschützte, wurde vernichtet
    und einmal mehr ist das Böse nach Tristram zurückgekehrt ..." - darf
    ich fortsetzen:

    Um den Weltstein neu zu erschaffen, muss man das Amulett von Gnogdir
    besorgen, welches in den Höhlen von Amugdal vom Drachen Bergiroth
    bewacht wird. Der Weg dahin wird jedoch kontrolliert von den Soldaten
    des Königs vom Südtal, welcher seit Jahren Krieg gegen die Zwerge von
    den Dunklen Minen führt..

    oder:
    Wahrscheinlich wird sich in D3 herausstellen, dass Deckard Cain vor
    Jahren vom 4. Bruder des Bösen - Karlheinz, Herr der geringfügigen
    Unannehmlichkeiten - besessen wurde, dessen Seele in ihm schlief und
    nun nach und nach Besitz von ihm ergreift. Um ihn zu besiegen muss
    man erst die goldene Identifikationsschriftrolle von Lek'midoc aus
    den Bibliotheken der Vizjerei bergen und ihn damit verkloppen...

    Das ist wirklich ungeheuer kreativ, was sich diese Spieldesigner bei
    Blizzard so ausdenken - aber gut, kein Wunder, wenn man die 1000.
    Quest am Fließband produzieren soll.

    Gibt es irgendein Rollenspiel neueren Datums mit einer wirklich
    packenden Story in der Art von "Albion"? Fabelwesen killen, um Items
    abzugreifen, finde ich dagegen nämlich auf Dauer ziemlich öde, wenn
    es von derart einfallslosen Storys eingerahmt wird.

    Erste Zielgruppe:
    Leute, denen WoW noch zu kompliziert ist
    Zweite Zielgruppe:
    Leute, die einfach nur stumpf metzeln wollen.

    Und was ich von D3 erwarte?
    Folgende Arten von Questen:
    1. besorge Objekt A
    2. ermorde NPCZ um Objekt B zu erbeuten
    3. bring Objekt C zu NPCY
    4. bring eine beliebige Anzahl von NPCX um
    5. ermorde NPCW
    jede beliebige Kombination dieser Questen
    Denn was Anderes kann Blizzard nicht bzw hat bisher nicht gezeigt,
    das sie es koennen.



  • Gibt es irgendein Rollenspiel neueren Datums mit einer wirklich
    packenden Story in der Art von "Albion"? Fabelwesen killen, um Items
    abzugreifen, finde ich dagegen nämlich auf Dauer ziemlich öde, wenn
    es von derart einfallslosen Storys eingerahmt wird.

    Spiel einfach Ghotic 1 und KOTOR 2, die haben beide eine gute Story, auch wenn sie alt sind.



  • Falls du Kotor 2 spielst, nimm das hier noch dazu:

    http://deadlystream.com/forum/files/file/197-tsl-restored-content-mod/


Log in to reply