Was für eine CPU ist in eurem Arbeits-Notebook?



  • Umfrage: Was für eine CPU ist in eurem Arbeits-Notebook?

    Auswahl Stimmen Prozent
    Intel Pentium III Mobile ("Coppermine", "Tualatin") 0 0.0%
    Intel Mobile Pentium 4 ("Northwood", "Prescott") 0 0.0%
    Intel Pentium M ("Banias", "Dothan") 0 0.0%
    Intel Core Solo/Duo ("Yonah") 1 2.5%
    Intel Core 2 Duo ("Merom", "Penryn") 11 27.5%
    Intel Core-i 1. Generation ("Clarksfield", "Arrandale") 3 7.5%
    Intel Core-i 2./3. Generation ("Sandy Bridge", "Ivy Bridge") 20 50.0%
    AMD, VIA, Transmeta oder anderes 5 12.5%

    Welche CPU-Generation hat das Notebook, das ihr zum Arbeiten verwendet?

    Fokus auf Intel, weil AMD im Geschäft für mobile CPUs leider nie so richtig Fuß gefaßt hat.



  • Und wenn ich kein Notebook zum Arbeiten habe?



  • knivil schrieb:

    Und wenn ich kein Notebook zum Arbeiten habe?

    Dann stimmst du nicht ab.



  • Anders gefragt: Welchen Hintergrund hat diese Abstimmung?


  • Mod

    knivil schrieb:

    Und wenn ich kein Notebook zum Arbeiten habe?

    +1.

    Und was ist mit Prozessoren wie dem Atom?



  • knivil schrieb:

    Welchen Hintergrund hat diese Abstimmung?

    Hellblau, aber das hängt vom gewählten Forums-Theme ab.

    Mich interessiert die Aktualität der Notebook-Hardware bei den Nutzern des Forums. Einfach so.

    SeppJ schrieb:

    Und was ist mit Prozessoren wie dem Atom?

    Stimmt, ich kenne tatsächlich einen, der einen Großteil seiner Arbeit der letzten drei Jahre auf dem Netbook gemacht hat.

    Leider kann ich keine Antworten hinzufügen; ich nehme an, das ist Moderatoren vorbehalten? Ist das der Fall, so wäre ich glücklich, wenn jemand den folgenden Punkt hinzufügen könnte:

    Intel Atom ("Diamondville", "Pineview", "Cedarview")

    Wenn den notebookfreien Menschen das Abstimmen ein großes Anliegen ist, gerne auch noch diesen Punkt:

    Ich arbeite nicht auf einem Notebook


  • Mod

    audacia schrieb:

    Mich interessiert die Aktualität der Notebook-Hardware bei den Nutzern des Forums. Einfach so.

    Aber warum dann die Einschränkung auf Arbeitsnotebooks? Ab wann ist ein Notebook überhaupt ein Arbeitsnotebook? Wenn ich das private Notebook auf der Arbeit benutze? Ist Studieren Arbeit? Muss das Notebook von meinem Arbeitgeber gekauft worden sein?



  • SeppJ schrieb:

    Aber warum dann die Einschränkung auf Arbeitsnotebooks?

    Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, daß im Zweifel nicht dasjenige Notebook in der Umfrage landet, das du dir zum Zocken und Filmegucken gekauft hast, wenn du auch noch ein anderes hast, das du stattdessen zum Arbeiten benutzt, weil es dafür ausreicht. Vielleicht ist es schon älter, vielleicht nur mobiler, vielleicht hat auch dein Arbeitgeber es gekauft und nicht du selbst. Vielleicht können wir uns darauf einigen, daß jeder solche Fragen für sich mit seinem gesunden Menschenverstand beantwortet, bevor er abstimmt.

    Edit: klärenden Halbsatz eingefügt



  • Mein Notebook mit dem ich alles mache hat eine Intel i3-2230m CPU.



  • Bei mir ein I5. Die Schlampe für alles 😉



  • i7, erste Generation (vier Kerne).



  • Dual Celeron, wo soll ich Klicken?
    Hat mich nie interessiert, wenn ich ehrlich bin.
    Entweder das Ding ist schnell genug oder nicht und so um die 4-5 (nein, nicht -1 Jahre 😃 ) Jahre gibt's was Neues.



  • Hab nicht abgestimmt, weil ich kein Arbeits-Notebook habe.
    Mein privates Notebook hat nen mobile i5 Sandy, mein Arbeits-Desktop nen Desktop i5 Sandy.



  • Bei uns in der Firma gabs 2009 neue PCs, daher hat mein Desktop-PC noch einen klassischen QuadCore 😉



  • pointercrash() schrieb:

    Dual Celeron, wo soll ich Klicken?

    Je nach Generation. Celeron kann alles sein, Dual-Core-Celeron alles ab Core 2 Duo. In der Liste findest du deinen Prozessor sicher wieder, das hilft bei der Zuordnung.



  • Müßte ein Penryn sein, T3300.
    Bäume reißt man mit dem nicht aus und auf 'ne Gamer- Convention brauch' ich damit auch nicht anzurücken.
    Aber mailen, surfen und mal was compilieren geht.


Log in to reply