Verantwortliche für Mobilfunkantennenanbringung ausmachen um selber eine (Richt-WLAN-)Antennenanbringung zu beauftragen



  • Ich habe kein Plan von Bauverordnungen und wo Betreiber von Mobilfunkantennen registriert sind.

    Ich wohne in einem Haus, dass keine internettaugliche Leitung hat. Aber HSPA geht schon, nur ist die Ping nicht zu gebrauchen und das Volumen ist ein Witz. Das Haus steht auf der Anhöhe einer Bucht und dann kommt noch eine Steigung. Ganz oben steht ein großer Turm. Der Steht unter Denkmalschutz aber dort sind Antennen angebracht. So wie sie aussehen, glaube ich Mobilfunkantennen.

    Ich hoffe nun, herauszubekommen, wo ich fragen müsste, was eine Anbringung einer Richtantenne kosten würde. Ab Turm sollte es dann Per Telekom-Leitung weiter gehen. Wobei ich überfragt bin, ob es besser ist, das ganze Telekommunikationsprotokoll über Funk zu transportieren und ich dann den Anschluss eigentlich erst im Haus habe (also das Modem) oder ob es besser ist, über ein Gerät beim Turm ein WLAN zu transportieren. Denke Mal ersteres ist besser!


  • Mod

    Eventuell bei der Stadt/Gemeinde im Amt fragen?

    MfG SideWinder


Log in to reply