Was philosophisches



  • Ich hatte gerade einen philosophischen Geistes-Erguss:

    Die Komplexität der Software-Entwicklung wird lediglich durch ihre Simplizität übertroffen

    Hat doch was, oder? So ganz zufrieden bin ich mit dem Wort "Simplizität" noch nicht... Primitivität wär noch was, was aber bedingt falsch wäre. Und Einfachheit klingt bescheuert.



  • philo schrieb:

    Ich hatte gerade einen philosophischen Geistes-Erguss:

    Die Komplexität der Software-Entwicklung wird lediglich durch ihre Simplizität übertroffen

    Hat doch was, oder? So ganz zufrieden bin ich mit dem Wort "Simplizität" noch nicht... Primitivität wär noch was, was aber bedingt falsch wäre. Und Einfachheit klingt bescheuert.

    Hat rein gar nichts. Schwachsinn.



  • Die Sinnfreiheit dieser Aussage wird lediglich durch ihre Simplizität übertroffen.



  • philo schrieb:

    Die Komplexität der Software-Entwicklung wird lediglich durch ihre Simplizität übertroffen

    Die Sinnfreiheit dieser Aussage wird lediglich durch ihre Publizität übertroffen.



  • Wenn man Mal davon absieht, dass "lediglich" aussagt, dass nichts außer Simplizität die Komplexität übertrifft (was erstmal notwendig machen würde zu definieren, was überhaupt zur Begriffsdomäne, welche Komplexität/Simplifizität umfasst, gehört), dann ist die Aussage wohl so was wie: Software-Entwicklung ist simpler als komplex.

    Dafür bräuchte man aber erstmal einheitliche Messgrößen.

    Geht man einen Schritt zurück und behauptet nur: Simplizität der Software-Entwicklung ist proportional zur Komplexität.

    Dann ist die Aussage eigentlich auch genau falsch. Andersrum würde es eher Sinn ergeben.

    Somit ist das alles ziemlich grober Unfug.



  • Um dem OP eine Lanze zu brechen, eine Aussage muß nicht zwangsläufig logisch schlußfolgernd sein, gerade der innere Widerspruch oder Gegensatz kann manchmal den eigentlichen Wert oder die Erkenntnis ausmachen.

    Oder schaust Du Dir Bilder von Escher an und sagst "Konstruktionsfehler"?

    🤡



  • Das Komplizierte ist, simple Lösungen so finden.





  • philo schrieb:

    Ich hatte gerade einen philosophischen Geistes-Erguss:

    Die Komplexität der Software-Entwicklung wird lediglich durch ihre Simplizität übertroffen

    Hat doch was, oder? So ganz zufrieden bin ich mit dem Wort "Simplizität" noch nicht... Primitivität wär noch was, was aber bedingt falsch wäre. Und Einfachheit klingt bescheuert.

    Ich schätze, damit ist dir der Turing-Award erstmal sicher. 👍



  • philo schrieb:

    Ich hatte gerade einen philosophischen Geistes-Erguss:

    Die Komplexität der Software-Entwicklung wird lediglich durch ihre Simplizität übertroffen

    Hat doch was, oder?

    Hat was... aber was?

    Einen komplexen Algorithmus simpel zu bekommen ist eine große Aufgabe, aber ob der Algorithmus deswegen simpler wird als die Komplexität ihn zu entwickeln? Überlicherweise bekomme ich simple Algorithmen, aber der Aufwand da hin zu kommen ist höher. Wenn man drei Tage daran arbeitet einen Algorithmus auf 20 Zeilen zu bekommen, dann war das viel Arbeit, aber 20 Zeilen Algorithmen sind dann vielleicht leicht zu lesen, deswegen nicht unbedingt "simpel".

    philo schrieb:

    So ganz zufrieden bin ich mit dem Wort "Simplizität" noch nicht... Primitivität wär noch was, was aber bedingt falsch wäre. Und Einfachheit klingt bescheuert.

    Klingt für mich, als ob Du einfach nur ein paar wichtig klingende Worte zusammenfügen möchtest, eine vergleichende Aussage dazupackst und hoffst, dass alle anerkennend nicken werden, obwohl keiner weiß, wovon Du redest. ^^

    Gute Algorithmen zeigen ihre Funktion häufig auch im Aufbau des Quelltextes. Wenn komplexe Sachverhältnisse sich zu einem Bild ergeben und so formatiert werden können, dass der optische Aufbau dem Betrachter bereits die Funktionsweise andeutet.
    Das ganze funktioniert umso besser, wenn der Algorithmus auch noch überschaubar ist. Und wenn er dann auch noch etwas bemerkenswertes leistet und fehlertolerant arbeitet, dann wird ein Algorithmus in meinen Augen "schön".

    Und dann setzt man sich nach ein paar Tagen zurück, schaut auf den Bildschirm und denkt sich: "Das übertrifft die eigenen Erwartungen, das war die Arbeit wert!"

    dot schrieb:

    http://www.youtube.com/watch?v=bGfHnJ1KTA0

    😃



  • Die Komplexität der Software-Entwicklung wird lediglich durch ihre Simplizität übertroffen

    Sagte die Turing Maschine und löste eine Nullpointer-Exception aus.


Log in to reply