Meine Festplatte ist nun kaputt gegangen



  • Sie hat schon Schreib- und Leseehler und smartmontool meldet auch, dass es übel ist.
    Und wenn die HD beim schreiben ist, dann hört man das der Lesekopf die Platte hin und wieder berührt.
    Endgültig tot ist sie allerdings noch nicht.
    Bei meinen vorherigen PLatten ist immer der COntroller hinüber gewesen, das entsprach dann einem Totalausfall.

    Von dieser läßt sich aber noch booten, es sind halt einige Sektoren betroffen.

    Ich werde sie wohl nicht mehr austauschen, da der Rechner schon sehr alt ist und eh bald ersetzt wird.
    Wichtige Daten sind schon lange keine mehr drauf, der Rechner diente mir in den letzten Jahren als TV Rekorder und Surfstation.

    Die PLatte ist übrigens eine:
    Maxtor 6Y120L0
    120 GB
    IDE
    Baujahr und Kaufdatum irgendwann 2002/3.

    Betriebsstunden 6925
    Für deren Alter ist das nicht viel, aber das liegt auch daran, da der Rechner nicht so oft in Betrieb war und das eine später eingebaute Zweitplatte ist (hab noch ne 80er die fehlerfrei arbeitet).
    Anderseits bedeutet dies aber auch, wenn der Rechner häufig benutzt worden wäre, dann wäre mir die Platte in den ersten 2 Jahren ausgefallen.
    Dumm gelaufen, denn auf die Platte gab es damals 3 Jahre Garantie.

    Naja, was solls, ich habe ja noch die 2 Platte, doof ist da nur, das auf der Linux drauf ist, während auf der größeren, der kaputten Platte Windows XP installiert ist und zum TV aufnehmen war das bisher immer besser.


Log in to reply